Ambulante Hospizförderung

Meldungen zum Bereich ServicePoint Hospiz

15.09.2020 – Vorläufige Rechengrößen für das Jahr 2021

Vor wenigen Tagen hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales die vorläufigen Rechengrößen in der Sozialversicherung für das Jahr 2021 veröffentlicht. Danach erhöht sich die monatliche Bezugsgröße gem. § 18 Abs. 1 SGB IV von 3.185,00 € in diesem Jahr auf 3.290,00 € im Jahr 2021. Der daraus errechnete €-Betrag (13% der monatlichen Bezugsgröße) für die einzelne Leistungseinheit der ambulanten Hospizdienste gem. § 39a Abs. 2 SGB V steigt auf dieser Grundlage von 414,05 € in diesem Jahr auf 427,70 € im Jahr 2021.

14.07.2020 – PKV-Förderverfahren 2020

Nachdem die Gesetzlichen Krankenkassen den Ambulanten Hospizdiensten mittlerweile die Förderbescheide zugesandt haben, können die Dienste nun ihren Förderantrag an die Private Krankenversicherung stellen - bitte beachten Sie hierzu die Frist von 3 Monaten ab Erhalt des Förderbescheids der GKV und reichen Sie Ihren Antrag bei der Kasse direkt ein. Das Förderantragsformular der Vorjahre ist auch in 2020 gültig und hier eingestellt.

08.10.2019 – Hospizförderung: Bezugsgröße ab Januar 2020

Information des ServicePoint Hospiz Nord

Am 3. September 2019 wurden durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales die vorläufigen Rechengrößen in der Sozialversicherung für das Jahr 2020 veröffentlicht.