Stellenangebote der baden-württembergischen Hospizbewegung

Der Evangelische Kirchenkreis Stuttgart ist Träger des Hospiz Stuttgart. Das Hospiz Stuttgart ist eine ambulante und stationäre Einrichtung für schwerstkranke und sterbende Menschen und ihre Angehörigen. Die Begleitung der Patienten und ihrer Angehörigen ist ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit. Um diese Aufgabe erfüllen zu können, sucht der Evang. Kirchenkreis zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Fundraiser (m/w/d) in 80%

Zu den Aufgaben gehören:

  • Weiterentwicklung des Fundraisings für das HOSPIZ STUTTGART
  • Identifizierung und Gewinnung weiterer potentieller Förderer des HOSPIZ STUTTGART
  • Kontaktpflege zu Spendern und Ehrenamtlichen
  • Einwerben von Fördermitteln
  • Repräsentation des HOSPIZ STUTTGART in der Öffentlichkeit
  • Organisation und/oder Unterstützung von Fundraising-Events
  • Weiterentwicklung und Betreuung des Medienauftritts des HOSPIZ STUTTGART
  • Evaluierung und Analyse laufender u. abgeschlossener Projekte
  • Enge Zusammenarbeit mit den Fördervereinen
  • Reporting an die Geschäftsleitung, die Fördervereine und an das zu-ständige Gremium

Wir erwarten:

  • Abgeschlossene kaufm. Ausbildung oder Studium im sozialen Bereich mit einer abgeschlossenen Zusatzausbildung zum Fundraisingmanager oder Fundraisingreferenten
  • Umfassende Fundraisingkenntnisse, Berufserfahrung im Fundraising
  • Projekterfahrung, Erfahrung in Konzepterstellungen
  • Verhandlungsgeschick
  • Überzeugende Persönlichkeit, hohe Empathiefähigkeit, Kreativität
  • Fähigkeit zum Netzwerken
  • Kenntnisse kirchlicher Strukturen
  • Sehr gute PC-Kenntnisse, MS-Office
  • Exzellenter Schreibstil
  • Mitgliedschaft in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg oder in einer anderen Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland

Wir bieten:

  • Ein vielseitiges und interessantes Aufgabenfeld mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung und Selbständigkeit
  • Vergütung nach KAO in Anlehnung an TVÖD nach Entgeltgruppe 10 mit entsprechenden Sozialleistungen
  • Altersversorgung (ZVK)
  • Ein nettes Team mit haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen

Bewerbungen von Schwerbehinderten werden begrüßt.

Senden Sie Ihre Bewerbung bitte bis 19.04.2020 an das

Hospiz Stuttgart
Herrn Baumann
Stafflenbergstraße 22
70184 Stuttgart

Auskünfte zu dieser Stelle gibt Ihnen gerne Frau Heide-Picht, Tel. (0711) 23741-884

Anhang Größe
Fundraising-Hospiz-Stellenausschreibung_16.03.20.pdf (58.25 KB) 58.25 KB

Die Ökumenische Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V. sucht als Träger ambulanter Hospizarbeit im Landkreis Ludwigsburg zum 01.07.2020 oder später

zur Verstärkung des Teams im Kinder- und Jugendhospizdienst mehrere MitarbeiterInnen
in Teilzeitbeschäftigung.

Zu den Aufgaben gehören

  • Koordination der Einsätze in den Familien
  • Anlaufstelle für betroffene Familien
  • Mitverantwortung in der Begleitung der Ehrenamtlichen
  • Mitarbeit in den Angeboten der Kinder- und Jugendtrauer
  • Mitarbeit bei Angeboten der Prävention und Bildung

Wir erwarten

  • Eine abgeschlossene pflegerische oder (sozial-)pädagogische Ausbildung / Studium oder vergleichbare Ausbildung / Studium
  • Nach Möglichkeit die Weiterbildung zur Palliative-Care-Kraft oder mehrjährige Erfahrung im Palliativ Bereich, gegebenenfalls Bereitschaft zur Qualifikation
  • Nach Möglichkeit die große Basisqualifikation zur Trauerbegleitung (Kinder/Jugendliche oder Erwachsene), gegebenenfalls Bereitschaft zur Qualifikation
  • Erfahrung in der Begleitung und Beratung von Kindern/Jugendlichen in Krisensituationen
  • Erfahrung in der Arbeit mit Ehrenamtlichen
  • Teamfähigkeit
  • Organisationstalent
  • Kenntnisse über die Hospizbewegung und Identifikation mit unserer Zielsetzung
  • PC Kenntnisse
  • Führerschein
  • Zugehörigkeit zu einer Religionsgemeinschaft der ACK

Wir bieten

  • Eine vielseitige Tätigkeit in einem wachsenden Team und Gestaltungsmöglichkeit
  • Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung
  • Die Möglichkeit innovative Ideen zu entwickeln und einzubringen
  • Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien des Diakonischen Werkes

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 26.04.2020 an die

Ökumenische Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V.,
Frau Pfarrerin Susanne Digel, 1. Vorsitzende,
Solitudestr. 12,
71638 Ludwigsburg

Weitere Informationen unter Telefon: 07141 / 99 24 34 - 54

Die Ökumenische Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V. sucht als Träger ambulanter Hospizarbeit im Landkreis Ludwigsburg zum 01.07.2020 oder später

eine /n Verwaltungsangestellte(n) / Bürofachkraft
in Teilzeitbeschäftigung (50%).


Zu den Aufgaben gehören:

  • Korrespondenz (schriftlich, E-Mail, telefonisch)
  • Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit (Erstellen von Flyer, Pflege der Homepage)
  • Buchhaltung, incl. Spendenwesen
  • Entgegennahme von Anfragen und gegebenenfalls Weiterleitung an die KoordinatorInnen
  • Umgang mit Klienten, Ehrenamtlichen, Förderern und Netzwerkpartnern
  • IT-AnsprechpartnerIn

Wir erwarten

  • Fundierte Kenntnisse in MS-Office-Programmen (insbes. Word, Outlook und Excel)
  • Gute Kenntnisse in Buchhaltung
  • Organisatorische Fähigkeiten, selbstständiges Arbeiten
  • Kontaktfähigkeit und Freude im Umgang mit Menschen
  • Gepflegte Kommunikations- und Umgangsformen
  • Identifikation mit der Zielsetzung der Hospizarbeit

Wir bieten

  • Ein vielseitiges und abwechslungsreiches Arbeitsfeld
  • Ein aufgeschlossenes und kollegiales Team
  • Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien des Diakonischen Werkes

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 26.04.2020 an die

Ökumenische Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V.,
Frau Pfarrerin Susanne Digel, 1. Vorsitzende,
Solitudestr. 12,
71638 Ludwigsburg

Weitere Informationen unter Telefon: 07141 / 99 24 34 - 54

Die Ökumenische Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V. sucht als Träger ambulanter Hospizarbeit im Landkreis Ludwigsburg zum 01.07.2020 oder später

zur Verstärkung des Teams im Erwachsenenhospizbereich mehrere MitarbeiterInnen in Teilzeitbeschäftigung.

Zu den Aufgaben gehören

  • Koordination von Begleitungseinsätze
  • Mitverantwortung in der Begleitung der Ehrenamtlichen
  • Beratungen im Palliative-Care-Bereich
  • Netzwerkarbeit und -pflege
  • Aufbau und Leitung der Erwachsenentrauerarbeit

Wir erwarten

  • Eine abgeschlossene Ausbildung zur Pflegefachkraft oder ein Studium als Sozialpädagoge / -Pädagogin, o.ä.
  • Nach Möglichkeit die Weiterbildung zur Palliative-Care-Kraft oder mehrjährige Erfahrung im Palliativ-Care Bereich, gegebenenfalls Bereitschaft zur Qualifikation
  • Nach Möglichkeit die große Basisqualifikation zu Trauerbegleitung (für Erwachsene), gegebenenfalls Bereitschaft zur Qualifikation
  • Erfahrung in der Arbeit mit Ehrenamtlichen
  • Teamfähigkeit
  • Organisationstalent
  • Kenntnisse über die Hospizbewegung und Identifikation mit unserer Zielsetzung
  • PC Kenntnisse
  • Führerschein
  • Zugehörigkeit zu einer Religionsgemeinschaft der ACK

Wir bieten

  • Eine vielseitige Tätigkeit in einem wachsenden Team und Gestaltungsmöglichkeiten.
  • Die Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung.
  • Die Möglichkeit innovative Ideen zu entwickeln und einzubringen.
  • Die Vergütung richtet sich nach den Richtlinien des Diakonischen Werkes.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 26.04.2020 an die

Ökumenische Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V.,
Frau Pfarrerin Susanne Digel, 1. Vorsitzende,
Solitudestr. 12,
71638 Ludwigsburg

Weitere Informationen unter Telefon: 07141 / 99 24 34 - 54.

Das Hospiz St. Martin ist eine Einrichtung für schwerkranke, sterbende und trauernde Menschen jeden Alters. Das Marienhospital ist ein Krankenhaus der Zentralversorgung. Beide Einrichtungen wirken im Bereich von Hospizarbeit und Palliative Care auf der Grundlage eines christlichen Menschenbildes zusammen. Wir suchen für den Bereich der ambulanten Lebens- und Sterbebegleitung für Erwachsene mit Einsatzort im Marienhospital oder im Hospiz St. Martin zum nächst möglichen Zeitpunkt mehrere

Koordinatoren (m/w/d) für die ambulante Lebens- und Sterbebegleitung
(50% - 100%)


Ihre vorrangigen Aufgaben gemäß § 39a SGB V Abs. 2 sind:

  • Palliativpflegerische und psychosoziale Beratung von Schwerkranken, Sterbenden und Angehörigen
  • Koordination der Begleitung von Schwerkranken, Sterbenden und Angehörigen durch Ehrenamtliche
  • Gewinnung, Vorbereitung, Begleitung und Beratung von Ehrenamtlichen
  • Netzwerkarbeit
  • Mitwirkung in der konzeptionellen Weiterentwicklung des Dienstes

Was Sie mitbringen sollten:

  • Berufsausbildung in Gesundheits- und (Kinder)Krankenpflege oder ein abge-schlossenes Studium der Theologie, Sozialpädagogik, Pflegepädagogik o.ä.
  • mehrjährige Berufserfahrung
  • ggf. Weiterbildung nach § 39a SGB V Abs. 2 (Basiskurs Palliative Care, Führungs-kompetenz und Koordination)
  • Erfahrung im Leiten von Gruppen und in der Arbeit mit Ehrenamtlichen
  • Kommunikations-, Team-, Organisations- und Kooperationsfähigkeit
  • zeitliche Flexibilität
  • Anwenderkenntnisse im Umgang mit dem PC (office-Programme, ISPC)
  • Bereitschaft zur Reflexion und Fähigkeit zur Selbstpflege
  • Führerschein Klasse C1E, B, BE (ehemals Klasse 3)
  • Zugehörigkeit zu einer Kirche der ACK

Wir bieten Ihnen:

  • einen unbefristeten Vertrag mit tariflicher Vergütung nach der Arbeitsvertrags-ordnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart (AVO-DRS).
  • sinnstiftendes und selbständiges Arbeiten in einem motivierten Team
  • die Chance zur kreativen Ausgestaltung eines neuen Handlungsfeldes
  • die Möglichkeit zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung
  • umfassende Benefits, z.B. in den Bereichen Bildung und Mobilität sowie betriebliche Altersvorsorge

Ihre Bewerbung sollte neben den üblichen Unterlagen die Angabe des gewünschten Stellenumfangs enthalten und kann bis 22. April 2020 gerne elektronisch übermittelt werden. Bei Fragen nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt auf.

Hospiz St. Martin · Jahnstr. 44-46 · 70597 Stuttgart
Tel.: 0711 / 652907-0 · bewerbung [at] hospiz-st-martin [Punkt] de
www.hospiz-st-martin.de/stellenangebote.html

Das stationäre Hospiz Via Luce befindet sich in gewinnender Lage am Stadtrand von Villingen-Schwenningen. Seit 10 Jahren begleiten wir Menschen auf ihrem letzten Lebensweg mit einem palliativmedizinischen und palliativpflegerischen Konzept. Der Hospizgedanken der Selbstbestimmtheit in einer fürsorglichen Umgebung, die dem Zuhause sehr nahe ist, ist eine wichtige Grundlage unserer Arbeit. Die Lebensqualität der Schwerstkranken liegt uns sehr am Herzen. So haben wir geräumige Einzelzimmer mit Bad und einen sehr wohnlichen Gemeinschaftsraum, um uns auf die Bedürfnisse und Wünsche der Schwerstkranken gut einzustellen.

Wir suchen

Gesundheits- und Krankenpfleger oder Altenpfleger (m/w/d) mit 3-jähriger Ausbildung

Ihre Aufgaben

  • Alle pflegerelevanten Aufgaben einer Pflegefachkraft (Tagespflege, Grundpflege bis hin zur Behandlungspflege)
  • Empathischer Umgang mit den zu pflegenden Hospizgästen und deren An- und Zugehörigen
  • Teamorientiertes Arbeiten
  • Eigenständiges Durchführen ärztlicher Anordnung
  • Palliativpflegerisches Handeln

Wir wünschen uns:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder
  • Abgeschlossene 3-jährige Berufsausbildung zum Altenpfleger/in
  • Soziale Kompetenz und Freude am Umgang mit Menschen
  • Bereitschaft zur eigenverantwortlichen, engagierten Teamarbeit
  • Bereitschaft und Interesse an Fortbildungen
  • Bereitschaft zur Tätigkeit im 3-Schichtdienst

Wir bieten Ihnen:

  • Zeit für den Hospizgast und die Angehörigen, um eine gute palliativmedizinische Pflege durchzuführen
  • Herausfordernde und vielseitige verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Fachlich gut ausgebildetes Team
  • Supervision
  • Personalparkplatz
  • Hansefit
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Leistungsgerechte Vergütung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann schicken Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bevorzugt per Mail an:

Frau Wohnhaas- Ziegler, Pflegedienstleitung, info [at] hospiz-via-luce [Punkt] de

Hospiz Via Luce gGmbH
Virchowweg 22
78054 Villingen-Schwenningen

Mehr Infos unter: www.hospiz-via-luce.de

Anhang Größe
StellenangebotViaLuce.pdf (24.8 KB) 24.8 KB

Die Hospizbewegung ambulant Schwarzwald-Baar e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Verstärkung des ambulanten Hospizdienstes

ein/e geschäftsführende Koordinationskraft (w/m/d)

mit 75%-100% Stellenumfang

Ihr Aufgabengebiet umfasst:

  • Leitung der Geschäftsstelle und Sicherung der Abläufe nach Vorgaben des Vorstandes
  • Gewinnung neuer ehrenamtlicher Mitarbeiter/innen/Begleiter/innen
  • Sicherstellung der Qualifizierung der Hospizbegleiter/innen
  • Koordination der Aktivitäten des ambulanten Hospizdienstes

Unser Angebot:

  • Frühe Verantwortungsübernahme und abwechslungsreiche Aufgaben
  • Tarifliche Bezahlung (AVR-C)
  • Betriebliche Altersvorsorge

Haben wir Interesse geweckt?

Die ausführliche Stellenauschreibung finden Sie anbei sowie unter:

https://caritas-sbk.de/job/koordinationskraft/

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Caritasverband für den Schwarzwald-Baar-Kreis e.V.,
Michael Stöffelmaier, Gerwigstraße 6, 78050 Villingen-Schwenningen
Tel. 07721/8407-11
E-Mail an: bewerbung [at] caritas-sbk [Punkt] de

Hospizstiftung Rems-Murr-Kreis e. V.

Die Würde des Menschen ist unantastbar (Art.1 GG)
Am Lebensende gilt dies ganz besonders!

Als Träger ambulanter und stationärer Hospiz- und Palliativarbeit und Kooperationspartner des Vereins Spezialisierte ambulante Palliativversorgung Rems-Murr-Kreis e. V. begleiten und betreuen wir schwerkranke und sterbende Menschen im gesamten Landkreis und unterstützen ihre Angehörigen. Damit wir unserem hohen Anspruch beim Ausbau unseres stationären Hospizbereichs und der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung auch weiterhin und immer mehr gerecht werden können, brauchen wir Sie mit Ihrer Ausbildung und Erfahrung als

Gesundheits- u. Krankenpfleger/in (w/m/d),

mit Ihrer hohen Motivation für diesen wichtigen Dienst und Ihrer Bereitschaft, sich ganzheitlich auf die Bedürfnisse der uns anvertrauten Menschen einzulassen. Idealerweise bringen Sie eine Palliativ-Care-Weiterbildung mit, die Ihnen aber auch bei uns ermöglicht wird.                               

Wir bieten ihnen eine unbefristete Anstellung (50%-100%) mit einer hohen Eigenverantwortung, eine attraktive Vergütung nach TVÖD/AVR mit allen Leistungen und Zulagen des öffentlichen Dienstes, zusätzliche freiwillige Zuwendungen, Fortbildung und Supervision, flexible Dienstzeiten, ein kollegiales Team und ggf. eine Dienstwagennutzung.                                                                                                       

Weitere persönliche oder telefonische Informationen erhalten Sie gerne von unserer Hospizreferentin, Frau  Susanne Stolp-Schmidt, (07191/92797-0). Wir freuen uns, wenn Sie an einer Mitarbeit interessiert sind. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (gerne auch per E-Mail) an den

Vorstand der Hospizstiftung Rems-Murr-Kreis e.V.,
Herrn Heinz Franke,
Bonhoefferstr. 2,
71522 Backnang
(info [at] hospiz-remsmurr [Punkt] de).

Anhang Größe
Stellenausschreibung Hospiz und SAPV 20-02_0.pdf (36.03 KB) 36.03 KB

Verantwortliche Koordinationskraft für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Malteser e.V. Sigmaringen (50%) (w/m/d)

Für die Malteser Hospizarbeit in Sigmaringen suchen wir ab sofort eine/n engagierte/n Mitarbeiter/in.

Der Malteser Hilfsdienst in der Erzdiözese Freiburg ist in vielfältigen sozialen Aufgabenfeldern tätig. Diözesanweit setzen sich mehr als 3.200 ehrenamtliche Malteser und Malteserinnen an 25 Standorten für ihre Mitmenschen ein. Ein besonderer Schwerpunkt ist der Bereich der ambulanten Kinder- und Jugendhospizarbeit.

Ihre Aufgaben:

  • Aufbau und Koordination eines ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes im Landkreis Sigmaringen
  • Koordination und Leitung ehrenamtlicher Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
  • Auf- und Ausbau von entsprechenden Angeboten vor Ort
  • Teamorientierte Zusammenarbeit
  • Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit

Sie bringen mit:

  • Ausbildung im Bereich der Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege mit Grundqualifikation Palliative Care oder Palliative Care Pädiatrie oder
  • Studium der Pflegepädagogik, der Sozialpädagogik/-arbeit, der Heilpädagogik oder vergleichbare Qualifikation
  • Zusatzqualifikationen in: Palliative Care Pädiatrie, Koordinationsseminar und Führungsqualifikationen (können nachgeholt werden)
  • Erfahrung mit der Arbeit von Gruppen, Teamfähigkeit
  • EDV- und Internetkenntnisse, Bereitschaft zu flexibler Terminplanung, Führerschein Klasse B
  • Identifikation mit unseren Zielen als katholischer Träger

Wir bieten:

  • eine vielseitige und selbständige Tätigkeit im sozialen Bereich
  • Vergütung nach AVR und betriebliche Altersversorgung
  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen der geltenden Arbeitsregelung
  • Möglichkeiten der qualifizierten Weiterbildung

Für Fragen steht Ihnen Frau Berg, Diözesanreferentin Hospizarbeit, unter der Telefonnummer 0761/45525-33 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung: bewerbung [Punkt] freiburg [at] malteser [Punkt] org,
Schriftlich bitte an Frau Siegwart, Personalabteilung:

Malteser Hilfsdienst e.V. • Diözesangeschäftsstelle
Heinrich-von-Stephan-Str. 14
79100 Freiburg
www.malteser-freiburg.de

Anhang Größe
Stellenanzeige Koordinationskraft 2.pdf (49.79 KB) 49.79 KB

Das stationäre Hospiz Bietigheim-Bissingen verfügt über 7 Plätze. Wir betreuen vorrangig Menschen mit onkologischen Erkrankungen im Vollbild/Finalstadium nach den Grundsätzen der modernen Hospizbewegung.

Wir suchen eine/n examinierte/n

Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder Altenpfleger/in
(Anstellungsgrad ab 50 %)

Sie bringen mit:

Vorerfahrungen /Berufserfahrung in der Pflege und Betreuung schwerkranker und sterbender Menschen und ihrer Angehörigen

  • möglichst eine Ausbildung in Palliative Care (160 Std.)
  • Freude an Teamarbeit
  • Interesse an einer kreativen, flexiblen und individuellen Pflege
  • Bereitschaft zum eigenverantwortlichen Arbeiten (in einem 3-Schichten-Betrieb) mit Nacht- und Wochenenddiensten
  • Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche (ACK)

Wir bieten:

  • eine erfüllende, sinnstiftende Tätigkeit
  • die Möglichkeit, in unserem Team persönliche, fachliche und soziale Fähigkeiten einzubringen
  • regelmäßige, auch hausinterne, Fortbildungen, kollegiale Beratung und Supervision
  • Bezahlung nach den Richtlinien der AVR, Diak. Werk Württemberg (entspricht TVöD)
  • betriebliche Altersversorgung über die ZVK Baden-Württemberg
  • "Schnuppertage".

Unser Pflegedienstleiter, Herr Thomas Dübner gibt Ihnen gerne

Auskunft unter Tel. 0 71 42 – 77 18 50

Bewerbungen an:

Hospiz Bietigheim-Bissingen
Herrn Thomas Dübner
Gartenstraße 40/1
74321 Bietigheim-Bissingen
Tel. 0 71 42 - 77 18 50
Fax 0 71 42- 77 18510
Kontakt: https://www.hospiz-bietigheim-bissingen.de/meta/k…