Stellenangebote der baden-württembergischen Hospizbewegung

Stellenangebote. Bild: Pixabay.
Stellenangebote. Bild: Pixabay.

Mitglieder des HPVBW senden ihre Anzeigen gerne per E-Mail an uns.

In unserem Kloster-Hospiz werden ster­bende und trauernde Men­schen von kom­petenten Mitar­beitenden sowie engagierten Ehren­amtlichen beglei­tet. Acht Gäste können in geschützter Atmos­phäre ihre letzte Lebens­phase stationär mit ihren Zu- und Ange­hörigen ver­bringen und ihr Leben in Würde und Auto­nomie möglichst selbst gestal­ten.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Pflegefachkraft (m/w/d)

50% bis max. 75% Stellenumfang

Ihre Aufgaben

  • Grund- und Behandlungspflege sowie Begleitung der Gäste
  • Systematische Planung, Steuerung und Überprüfung der Pflegeprozesse
  • Begleitung der Zu- und Angehörigen
  • Ausführung einer fachgerechten Pflegedokumentation

Ihr Profil

  • Eine abgeschlossene Ausbildung als Altenpfleger/in oder Gesundheits- und Krankenpfleger/in
  • Palliative-Care-Weiterbildung wünschenswert
  • Mindestens zweijährige Berufserfahrung
  • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
  • Respektvolles Einfühlungsvermögen in den religiösen Ursprung und den franziskanischen Kontext des Kloster-Hospizes

Wir bieten

  • Eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit mit Gestaltungsmöglichkeiten
  • Ein freundliches und angenehmes Arbeitsumfeld
  • Entwicklungsmöglichkeiten durch Supervision sowie Fort- und Weiterbildung

Ansprechpartner: Manfred Kurz (Hospizleitung)
sowie Daniela Kley (Pflegedienstleitung)

Tel.: 07171/99795-0

​Ihre Bewerbung senden Sie bitte, gerne auch per E-Mail, an:
bewerbung [at] kloster-hospiz [Punkt] de

oder an folgende Adresse:

Kloster-Hospiz
Agnes Philippine Walter Stiftung
Hospizleitung
Manfred Kurz
Am Kloster 1
73525 Schwäbisch Gmünd

Wir freuen uns auf Sie!

Anhang Größe
Ausschreibung_Pflegefachkraft.pdf 24.21 KB

Der Evangelische Diakonieverband ist Träger verschiedener Beratungsdienste im Landkreis Böblingen mit insgesamt 55 Mitarbeitenden.
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Ökumenischen Hospizdienst Böblingen eine*n

Koordinator*in für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst
75% Beschäftigungsumfang

Die Stelle ist unbefristet ab dem 01.01.2022 zu besetzen, der Dienstsitz ist in Holzgerlingen.

Zu den Aufgaben gehören

  • Der Erstkontakt, die Beratung und Begleitung von Familien mit schwerstkranken Kindern und Jugendlichen oder einem erkrankten oder verstorbenen Elternteil
  • Die Gewinnung, Qualifizierung und Koordination von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung
  • Dokumentation der Begleitungen

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, wenn Sie

  • über eine abgeschlossene Pflege- oder pädagogische Ausbildung oder Fachhochschul/Hochschulabschluss im Bereich Pflege, Sozialpädagogik oder vergleichbaren Abschluss im sozialen Bereich verfügen
  • eine mindestens dreijährige hauptberufliche Tätigkeit in einem der vorgenannten Berufsfeld haben
  • eine Zusatzqualifikation in (Pädiatrische-)Palliativ-Care abgeschlossen haben oder die Bereitschaft mitbringen, diese Ausbildung zeitnah nachzuholen
  • den Nachweis eines Koordinatoren- und Führungskompetenzseminars haben oder die Bereitschaft mitbringen, diese Weiterbildungen zeitnah nachzuholen
  • selbstverantwortlich arbeiten wollen und trotzdem teamfähig sind

Wir erwarten grundsätzlich die Mitgliedschaft in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, in einer der anderen Gliedkirchen der Evangelischen Kirche Deutschland oder Mitgliedschaft in einer Gemeinde der ACK.

Dafür bieten wir Ihnen eine herausfordernde Aufgabe mit hohem Gestaltungsspielraum, Integration in ein motiviertes Team, eingehende Unterstützung durch Fachberatung, Fortbildung und Supervision sowie eine Vergütung gemäß EG 9c TVöD/KAO. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden begrüßt.

Für Rückfragen steht Ihnen die Fachbereichsleitung Frau Schlanderer (Telefon 07032/7999-207) gern zur Verfügung.
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 06.12.2021 an den

Evang. Diakonieverband im Landkreis Böblingen,
Frau Schächterle

Landhausstraße 58,
71032 Böblingen,

info@diakonie-boeblingen.de,
www.edivbb.de

Anhang Größe
202111KoordinatorinKiHo75.pdf 251.02 KB

Sie interessieren sich für die Leitung, Weiterentwicklung und Koordination der Hospiz-, Palliativ- und Trauerarbeit und haben Spaß an der Führung von Mitarbeitenden? Dann suchen wir Sie ab sofort in Vollzeit für unsere Dienststelle in Stuttgart.

Leiter (m/w/d) Hospiz-, Palliativ- und Trauerarbeit

Bewerben Sie sich gleich über das Online-Formular!

Ihre Aufgaben:

  • Weiterentwicklung und Koordination der Dienste Hospizarbeit, Palliativmedizin und Trauerbegleitung
  • Fachliche und disziplinarische Führung der hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeitenden
  • Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung des QM-Systems, seiner Instrumente und seiner Abläufe
  • Wirtschaftliche Führung des Fachbereichs
  • Beratung der Geschäftsführung zu möglichen Weiterentwicklungen des Fachbereichs
  • Sicherstellung der Weitergabe von Informationen an die Dienste
  • Teilnahme an internen und externen Gremien und Arbeitskreisen 
  • Erarbeitung/Durchführung von Fortbildungs- und Schulungsmaßnahmen
  • Öffentlichkeitsarbeit zusammen mit Abteilung „Kommunikation“ stärken
  • Fördermittelakquise in Zusammenarbeit mit der Abteilung „Fundraising“
  • Ansprechperson für die Hospizdienste in der Region Baden-Württemberg

Das bieten wir:

  • Eine unbefristete Vollzeitstelle 
  • Eine tarifliche Vergütung nach AVR-Caritas inkl. Weihnachts- und Urlaubsgeld sowie ggf. Kindergeld
  • Eine arbeitgebergeförderte Altersvorsorge
  • Eine umfassende Einarbeitung in Ihre Tätigkeiten
  • Ein interessantes und verantwortungsvolles Arbeitsfeld mit Spielraum, eigene Akzente zu setzen und kreativ zu gestalten
  • Eigenständiges Arbeiten in einem qualifizierten und engagierten Team
  • Attraktive Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung an der Malteser Akademie sowie bei externen Anbietern
  • Vergünstigte Konditionen im öffentlichen Personennahverkehr im Raum Stuttgart mit dem VVS-Firmenticket
  • Firmenfitnessangebote über qualitrain
  • Vergünstigungen über unser Malteser Vorteilsportal

Was wir uns vorstellen:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) oder Altenpfleger (m/w/d) oder ein abgeschlossenes Studium der Gesundheits-, Pflege- oder Sozialwissenschaft
  • Idealerweise Berufserfahrung in den Bereichen Hospizarbeit, Palliativmedizin und Trauerbegleitung
  • Qualifikation nach §39 a SGB V wünschenswert
  • Palliativ-Care Zusatzausbildung wünschenswert
  • Überzeugendes Auftreten, sicherer Umgang mit Mitarbeitenden und Kunden
  • Ausgeprägte Empathie für verschiedene Zielgruppen
  • Bereitschaft zur Reisetätigkeit
  • Identifikation mit unseren Zielen als katholisches Dienstleistungsunternehmen

Ihre Ansprechpartnerin:

Katharina Rabolt, Tel. 0711/92582 25, E-Mail katharina [Punkt] rabolt [at] malteser [Punkt] org

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Senden Sie uns Ihre Bewerbung über das Online-Formular!

Sie möchten mehr Verantwortung übernehmen und einen ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst aufbauen? Dann suchen wir Sie ab sofort in Teilzeit (30%) für den Landkreis Lörrach.

Koordinationsfachkraft (m/w/d) ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst

Ihre Aufgaben:

  • Kontaktaufnahme, Anamnese und Beratung von Familien mit Unterstützungsbedarf
  • palliative pädiatrische Fachberatung
  • Koordination und Leitung ehrenamtlicher Mitarbeitenden
  • Kooperation und Netzwerkarbeit
  • Qualifizierung von ehrenamtlich Mitarbeitenden
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit und beim Fundraising

Das bieten wir:

  • Eine umfangreiche Einarbeitung in Ihre Aufgaben und Themengebiete
  • Eine verantwortungsvolle und attraktive Tätigkeit
  • Eine tarifliche Vergütung nach AVR-Caritas inkl. Weihnachts- und Urlaubsgeld sowie ggf. Kindergeld
  • Eine arbeitgebergeförderte Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub
  • Eine unbefristete Anstellung in Teilzeit (50%)
  • Möglichkeiten zur qualifizierten Weiterbildung über unsere Malteser Akademie und externe Anbieter
  • Betriebliche Gesundheitsförderung über unseren Firmenfitnessanbieter hansefit
  • Vergünstigungen über unser Malteser Vorteilsportal

Was wir uns vorstellen:

  • (päd.) Basiskurs Palliative Care nach SGB V § 39 a ggf. Zusatzmodul Pädiatrische Palliative Care und
  • Kurse für Koordination und Führungskompetenz oder Bereitschaft, diese nachzuholen
  • Ausbildung als examinierte (Kinder-) Krankenpfleger (m/w/d) oder eine Hochschulausbildung in Sozialpädagogik, Sozialarbeit bzw. Pflege
  • Berufserfahrung in der ambulanten oder stationären Hospizarbeit bzw. päd. Palliativversorgung
  • Erfahrung mit Ehrenamtlichen und der Moderation von Gruppen
  • Teamfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit den MS Office Programmen
  • Bereitschaft zu flexibler Terminplanung
  • Führerschein Klasse B
  • Identifikation mit unseren Werten und Zielen als katholische Hilfsorganisation

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Senden Sie uns Ihre Bewerbung über das Online-Formular!

Ihr Ansprechpartnerin:

Referentin Hospizarbeit Malteser, Erzdiözese Freiburg
Koordinatorin amb. Kinder- und Jugendhospizdienst Freiburg/Breisgau-Hochschwarzwald
Malteser Hilfsdienst e.V.
Postfach 55 20
79022 Freiburg im Breisgau
Besucher: Heinrich-von-Stephan-Str.
14
Tel.: +49 (0) 761 / 455 25 317
Fax: +49 (0) 761 / 455 25 20
Verena [Punkt] berg [at] malteser [Punkt] org
Kinderhospizdienst [Punkt] fr [at] malteser [Punkt] org
www.malteser-freiburg.de

Anhang Größe
Stellenanzeige_AKHD-Loerrach.pdf 25.67 KB

Das Diakonische Werk im Landkreis Lörrach ist mit seinen mehr als 150 Mitarbeitenden wichtiger Wohlfahrtsverband im Landkreis Lörrach und Garant für professionelle Soziale Arbeit. In unserer Dienststelle Schopfheim im Fachbereich Familie und Leben suchen wir eine/einen

Koordinatorin/Koordinator (m/w/d) für den
Ambulanten Hospizdienst Schopfheim & Wiesental

60 - 80 %

Um die multiprofessionelle Zusammensetzung des Teams sicherzustellen, sind Sie idealerweise Diplom-Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter (m/w/d), Diplom-Sozialpädagogin/ Sozialpädagoge (m/w/d) bzw. Bachelor of Arts „Soziale Arbeit“.

Zu Ihren Aufgaben gehört:

  • Palliativpflegerische und psychosoziale Beratung von Schwerkranken, Sterbenden und deren An- und Zugehörigen
  • Koordination der ambulanten Hospizbegleitungen durch Ehrenamtliche
  • Gewinnung, Anleitung und Begleitung von ehrenamtlichen Sterbebegleiterinnen und Sterbebegleitern
  • Öffentlichkeits- sowie Netzwerkarbeit zur Förderung der regionalen Palliativ- und Hospizversorgung
  • Qualitätssicherung, Administration und Dokumentation

Ihr Profil:

  • Studienabschluss in Sozialer Arbeit mit Berufserfahrung
  • Zertifikat „Fachkraft für Palliative Care“ und Qualifizierung als Koordinator/in nach § 39a Abs. 2 Satz 7 SGBV bzw. die Bereitschaft diese zu erwerben
  • Erfahrung im Leiten von Gruppen und in der Arbeit mit Ehrenamtlichen
  • Kommunikations-, Team-, Organisations- und Kooperationsfähigkeit.
  • Systemisch-ressourcenorientiertes Denken und Handeln, Empathie, Belastbarkeit, Problemlösungskompetenz, Bereitschaft zur Vernetzung intern und extern
  • Sicherer Umgang mit dem PC (MS-Office, u.a.)
  • Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche und Verbundenheit mit den Werten des Diakonischen Werks

Wir bieten:

  • Arbeitsumfang 60-80 %
  • Entgeltgruppe 10 TVöD Bund bzw. vergleichbar
  • Kirchliche Zusatzversorgung
  • verantwortungsvolle, interessante und vielseitige Tätigkeit in einem abwechslungsreichen Aufgabengebiet
  • umfangreiche individuelle Fortbildungsangebote und betriebliches Gesundheitsmanagement

Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung per Post oder Email an

Sonja Steiger, Fachbereich Familie und Leben
Hauptstr. 94
79650 Schopfheim
info [at] diakonie-loerrach [Punkt] de.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Fachbereichsleitung Familie und Leben, Telefon: 07622 697596 0.

Wir suchen zum baldmöglichsten Beginn eine

Koordinatorin für unseren ambulanten Hospizdienst (m/w/d)
in Bad Schussenried und im Federseegebiet im Anstellungsumfang von 50-70%

Ihre Aufgaben:

  • Übernahme aller Aufgaben, die in der Rahmenvereinbarung nach § 39a, Abs. 2 SGB V beschrieben sind, insbesondere Patientenbesuch, Einsatzplanung, Begleitung und Schulung der ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen,
  • palliativpflegerische Beratung,
  • Vermittlung von Angeboten für Trauernde,
  • Gewinnung ehrenamtlicher Mitarbeiter/innen: Auswahl, Gewinnung und Qualifizierung,
  • Organisation und Durchführung von Fortbildungen der Ehrenamtlichen, Praxisbegleitung und Mitarbeitergespräche,
  • Mitwirkung in der Begleitungs-Dokumentation gemäß DSGVO,
  • Pflege und Ausbau von Kooperationen und Mitarbeit in Netzwerken,
  • Öffentlichkeitsarbeit und Mitarbeit im Fundraising

Was wir uns wünschen:

  • Ein abgeschlossenes Studium im Bereich Sozialpädagogik, Soziale Arbeit oder einen vergleichbaren Abschluss im Sozialwesen, Gesundheitswesen oder der Pflegewissenschaft oder Sie sind examinierte Gesundheits- und Krankenpflegefachkraft (m/w/d)/Altenpflegefachkraft (m/w/d)
  • Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung
  • Palliativ-Care-Qualifizierung und Teilnahme an einem Koordinatoren-Seminar (Bei Fehlen einzelner Qualifizierungsabschnitte können die Maßnahmen zeitnah nachgeholt werden)
  • Erste Erfahrungen in der Koordination und Leitung, idealerweise Weiterbildung „Führen und Leiten“ (80 Stunden, kann auch zu Beginn der Tätigkeit erworben werden)
  • Organisationsgeschick und Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten
  • Hohes Maß an Selbstreflektion und Bereitschaft zur regelmäßigen Team-Supervision
  • Hohe soziale und menschliche Kompetenz
  • Gute Kommunikationsfähigkeit
  • EDV- und MS Office-Kenntnisse
  • Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Führerschein Klasse B und Einsatz des eigenen Pkw gegen Abrechnung der Fahrt- und Betriebskosten über Kilometer-Pauschale.

Bewerbung bitte über folgenden Link: https://karriere.johanniter.de/index.php?ac=jobad…

Ihre Fragen beantworte:

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Oberschwaben/Bodensee
Herr Stefan Dittrich
Pfannenstiel 31
88214 Ravensburg
Email: stefan [Punkt] dittrich [at] johanniter [Punkt] de
Telefon: 0751 36149 13

Der Malteser Hilfsdienst in der Diözese Freiburg ist eine katholische Hilfsorganisation mit vielfältigen sozialen und karitativen Aufgabenschwerpunkten, insbesondere in den Bereichen Soziale Dienste, Rettungsdienst, Notfallvorsorge und Ausbildung. Ein besonderer Schwerpunkt ist der Bereich der ambulanten Kinder- und Jugendhospizarbeit.

Koordinationsfachkraft (m/w/d) für den Aufbau eines ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Malteser Hilfsdienst im Landkreis Waldshut (Teilzeit 50% - 80%)

Ihre Aufgaben:

  • Aufbau eines ambulanten Kinder und Jugendhospizdienstes für den Landkreis Waldshut
  • Kontaktaufnahme, Anamnese und Beratung von Familien mit Unterstützungsbedarf
  • palliative pädiatrische Fachberatung
  • Koordination und Leitung ehrenamtlicher Mitarbeitenden
  • Kooperation und Netzwerkarbeit
  • Qualifizierung von ehrenamtlich Mitarbeitenden
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit und beim Fundraising

Sie bringen mit:

  • (päd.) Basiskurs Palliative Care nach SGB V § 39 a ggf. Zusatzmodul Pädiatrische Palliative Care und
  • Kurse für Koordination und Führungskompetenz oder Bereitschaft, diese nachzuholen
  • Ausbildung als examinierte (Kinder-) Krankenpfleger (m/w/d) oder Hochschulausbildung in Sozialpädagogik, Sozialarbeit bzw. Pflege
  • Berufserfahrung in der ambulanten oder stationären Hospizarbeit bzw. päd. Palliativversorgung
  • Identifikation mit unseren Zielen als katholische Träger
  • Erfahrung mit Ehrenamtlichen und der Moderation von Gruppen
  • Teamfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit den MS Office Programmen
  • Bereitschaft zu flexibler Terminplanung
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten:

  • Eine verantwortungsvolle und attraktive Tätigkeit
  • Vergütung nach AVR und betriebliche Altersversorgung
  • Möglichkeiten der qualifizierten Weiterbildung
  • Eine unbefristete Stelle
  • Hansefit
  • Vergünstigungen über unser Malteser Vorteilsportal

Für erste Fragen steht Ihnen Frau Verena Berg Referentin Hospiz unter der Tel. 0761/45525-317 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung über unser Malteser Jobportal.

Malteser Hilfsdienst e.V.
Heinrich-von-Stephan-Straße 14
79100 Freiburg

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir in Teilzeit (50-80 %) eine/n

Gesundheits- und Krankenpfleger/in (m/w/d)

Ihre Aufgaben

  • Als examinierte Pflegefachkraft übernehmen Sie die Sicherung, Durchführung und Organisation der individuellen Pflege nach den Gesichtspunkten der Palliative Care
  • In einem interdisziplinären Team übernehmen Sie Verantwortung für den Pflegeprozess für die Ihnen anvertrauten schwerstkranken und sterbenden Menschen
  • Sie stehen begleitend und beratend den An- und Zugehörigen zur Seite

Ihr Profil

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung zum exam. Krankenpfleger (m/w/d) oder Altenpfleger (m/w/d)
  • Gerne mit Berufserfahrung, idealerweise auch im Bereich Palliative Care
  • Sie identifizieren sich mit den Zielen der Hospizbewegung
  • Freude an einer verantwortungsvollen und pflegerisch anspruchsvollen Tätigkeit
  • Flexibilität und emotionale Stabilität, um auch in Krisensituationen professionell und sicher zu reagieren
  • Kommunikations-, Lern-, und Kritikfähigkeit

Unser Angebot

  • Eine anspruchsvolle Tätigkeit mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten
  • Wir finanzieren Ihnen eine Palliative Care Fortbildung
  • Eine kollegiale Arbeitsatmosphäre in einem hoch motivierten Team
  • Faire Dienstpläne und angepasste Arbeitszeiten für Mütter und Väter
  • Strukturierte Einarbeitung
  • Fortbildungen
  • Tarifliche Vergütung nach AVR‘C
  • Attraktive Sozialleistungen, wie z. B. zusätzliche betriebliche Altersversorgung durch Zusatzversorgung (KZVK)
  • Zentrumsnaher Standort in der Weststadt mit verkehrsgünstigen Anbindungen
  • Jobticket

Nähere Auskünfte gibt Ihnen gerne Hospizleiter Frank Schöberl, Telefon: 06221-705060

Ihre Bewerbung richten Sie bitte in einer zusammengefassten PDF-Datei vorzugsweise an info [at] hospiz-louise [Punkt] de oder alternativ postalisch an:

Hospiz Louise
Herrn Frank Schöberl
Wilhelmstr. 3
69115 Heidelberg

Anhang Größe
Stellenanzeige-Hospiz_Louise.pdf 310.58 KB

Für unseren Auftraggeber, den Trägerverein Hospiz Bietigheim-Bissingen e.V. (www.hospiz-bietigheim-bissingen.de), suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine fachlich und persönlich geeignete, engagierte

Pflegedienstleitung (m/w/d)

in Vollzeit. Im Hospiz werden sterbende und trauernde Menschen von kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie von engagierten Ehrenamtlichen gepflegt und begleitet. Derzeit können sieben Patient*innen in geschützter Atmosphäre ihre letzte Lebensphase stationär mit ihren Zu- und Angehörigen verbringen und soweit noch irgend möglichst selbst gestalten. Im Mai 2022 bezieht unser Kunde ein neues, modernes Haus in Bietigheim-Bissingen. Es wird dann insgesamt ein 12-Betten-Hospiz eröffnet. Sie berichten direkt dem Vorstand.

Ihre Aufgaben:

  • Gesamtverantwortung für den Pflegebereich des stationären Hospizes
  • Sicherstellung des wirtschaftlichen Ergebnisses und Verantwortung des Arbeitsstandards unter Berücksichtigung fachlicher, gesetzlicher und qualitätsrelevanter Aspekte
  • Führung des multiprofessionellen Teams mit rund 25 Mitarbeiter*innen
  • Annahme der dem Hospiz anvertrauten Menschen sowie deren empathische Begleitung
  • Kontaktpflege zu An- und Zugehörigen, zu Begleiterinnen und Begleitern in unterschiedlichen Belangen
  • Gewährleistung von Trauer- und Sterbebegleitung
  • Vertretung des Hospizes und der Hospizarbeit in Absprache mit dem Vorstand im sozialen, kulturellen und gesundheitspolitischen Umfeld auf kommunaler und diakonischer Ebene.

Ihr Profil:

  • Exam. Gesundheits- und Krankenpfleger*in
  • Abgeschlossene Weiterbildung zur Pflegedienstleitung mit mind. 460 Stunden
  • Möglichst Abschluss einer Palliative-Care-Weiterbildungsmaßnahme im Umfang von mind. 160 Stunden bzw. Bereitschaft, diese zu absolvieren.
  • Mehrjährige Führungserfahrung
  • Gute Kenntnisse im Qualitätsmanagement
  • Identifikation mit der Hospizidee, Erfahrung mit psychosozialen Herausforderungen, ausgeprägtes Einfühlungsvermögen,
  • Sehr gute Kommunikations-, Kooperations- und Organisationsfähigkeit
  • Mitgliedschaft in einer ACK-Kirche (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen)

Das Angebot:

  • Vielfältige Möglichkeiten bei der Mitgestaltung Ihres eigenen Arbeitsplatzes und aktive Ein­bindung in Entscheidungsprozesse
  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Leistungsgerechte Bezahlung
  • Einbindung in ein engagiertes Netzwerk
  • Regelmäßige Fortbildung, angepasst an Ihre Interessen und Kenntnisse
  • Persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem multiprofessionellen Team

Weitere Informationen zu dieser Führungsposition erteilen wir Ihnen gerne vorab telefonisch.

Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per Mail - unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Arbeitsbeginn- an

Personal Services für Unternehmen im Gesundheits- und Sozialbereich mbH
Stephanie Bauer   
Königsallee 43   
71638 Ludwigsburg
Tel. 07141/688605-0 oder Handy 0170/7880268     
Mail: stephanie [Punkt] bauer [at] psu-online [Punkt] de

Das Hospiz Bietigheim-Bissingen wird Anfang 2022 von jetzt sieben Betten auf dann zwölf Betten erweitert. Daher möchten wir auch unser Palliativpflegeteam erweitern und suchen zum Herbst/Winter 2021 oder Frühjahr 2022

Examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger*innen oder Altenpfleger*innen als Nachtwache in Teilzeit

Im Hospiz Bietigheim-Bissingen werden sterbende Menschen gepflegt und begleitet. Die Patient*innen können ihre letzte Lebensphase in einer geschützten Atmosphäre in unserem Haus verbringen. Das Hospiz hat außerdem einen ambulanten Hospizdienst sowie Angebote zur Trauerbegleitung. Das Hospiz Bietigheim-Bissingen besteht seit dem Jahr 2000 und ist eine weithin anerkannte Einrichtung. Das Hospiz arbeitet auf der Grundlage eines christlichen Menschenbildes.

Sie passen zu uns, wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie haben mehrjährige Berufserfahrung als Gesundheits- und Kranken- oder Altenpfleger*in.
  • Sie haben möglichst Vorerfahrung im Hospiz- oder Palliativbereich.
  • Sie identifizieren sich mit dem Hospizgedanken und sind bereit, sich auf die Begleitung von Schwerstkranken mit Ihren An- und Zugehörigen einzulassen.
  • Sie verfügen über Sozialkompetenz, Einfühlungsvermögen, Kommunikations- und Teamfähigkeit, die Bereitschaft und Fähigkeit zur persönlichen Reflexion.
  • Eigenverantwortliches und flexibles Arbeiten sind Ihnen wichtig.
  • Sie sind Mitglied einer Gemeinschaft oder Kirche, die der ACK (Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen) angehört.

Ihre Aufgaben im stationären Hospiz sind:

  • Palliative Pflege und Begleitung unter besonderer Beachtung der individuellen Bedürfnisse der Hospizpatient*innen.
  • Fachlich fundierte, individuelle und kreative Betreuung und Begleitung.
  • Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team, das aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen besteht.

Wir bieten eine Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Diak. Werkes Württemberg (AVR Wü) – angeglichen TVöD -Eingruppierung in P 8, einen unbefristeten Arbeitsvertrag und eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit großer Eigenverantwortung. Wir erwarten die Teilnahme an der regelmäßigen Supervision und bieten Fortbildungen sehr gerne an. Können Sie sich vorstellen, bei uns mitzuarbeiten? Dann nehmen Sie gerne telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit uns auf. Selbstverständlich behandeln wir Ihre Anfrage vertraulich. Über Bewerbungen freuen wir uns unter folgenden Adressen:

Hospiz Bietigheim-Bissingen
Petra Zuccalá
Gartenstraße 40/1
74321 Bietigheim-Bissingen
Tel.: 0 71 42 –
788 68 20 (vormittags)
pflegedienstleitung [at] hospiz-bietigheim-bissingen [Punkt] de

Anhang Größe
21-05-26_Stellenanzeige_Nachtwache.pdf 137.33 KB

Das Hospiz Esslingen sucht Verstärkung im stationären Bereich mit seinen acht Plätzen für schwerstkranke und sterbende Menschen. Wir freuen uns auf eine

examinierte Pflegefachkraft in Teilzeitanstellung zwischen 30 und 75 v. H.,

die folgende Voraussetzungen erfüllt:

  • abgeschlossene Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege oder Altenpflege
  • mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in der ambulanten oder stationären Pflege
  • idealerweise Vorerfahrung im Hospiz- oder Palliativbereich und abgeschlossene Palliative-Care-Weiterbildung nach § 39a SGB V
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Reflexion
  • Freude an Teamarbeit und interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Bereitschaft zum flexiblen Arbeitseinsatz im Schichtdienst
  • Mitgliedschaft in der Evang. Kirche oder einer der ACK zugehörigen Kirche

Zu Ihren Aufgaben gehören u. a.:

  • Allgemeine Grund- und Behandlungspflege sowie palliative Pflege nach den jeweils neuesten fachlichen Erkenntnissen
  • psychosoziale Begleitung der Hospizgäste und der ihnen nahestehenden Menschen
  • Umgang mit Menschen in existentiellen Grenz- und Krisensituationen
  • Mitwirkung an einer angemessenen Kommunikationskultur und Interaktion im Sinne der Hospizgäste, ihrer Angehörigen und der MitarbeiterInnen im multidisziplinären Team
  • Gestaltung des Alltagslebens im stationären Hospiz

Wir bieten

  • Unbefristete Anstellung in Teilzeit zwischen 30 und 75 v. H.
  • Sehr angenehme Arbeitsatmosphäre
  • Fortbildung, Supervision
  • Vergütung nach TVöD/KAO P8 oder P9
  • Altersvorsorge

Die Bewerbung von Menschen mit Behinderungen wird begrüßt. Wir freuen uns über Ihr Interesse und bitten Sie um Zusendung Ihrer vollständigen Bewerbungsunterlagen elektronisch oder auf dem Postweg. Bei Rückfragen können Sie uns gerne telefonisch erreichen.

Susanne Kränzle, Gesamtleitung
Hospiz Esslingen
Keplerstr. 40
73730 Esslingen
Tel. 0711-136320-10
s [Punkt] kraenzle [at] hospiz-esslingen [Punkt] de
www.hospiz-esslingen.de

Das Hospiz Bietigheim-Bissingen wird Anfang 2022 von jetzt sieben Betten auf dann zwölf Betten erweitert. Daher möchten wir auch unser Palliativpflegeteam erweitern und suchen zum Herbst/Winter 2021 oder Frühjahr 2022

Examinierte Gesundheits- und
Krankenpfleger*innen oder Altenpfleger*innen

Im Hospiz Bietigheim-Bissingen werden sterbende Menschen gepflegt und begleitet. Die Patient*innen können ihre letzte Lebensphase in einer geschützten Atmosphäre in unserem Haus verbringen. Das Hospiz hat außerdem einen ambulanten Hospizdienst sowie Angebote zur Trauerbegleitung.

Das Hospiz Bietigheim-Bissingen besteht seit dem Jahr 2000 und ist eine weithin anerkannte Einrichtung.
Das Hospiz arbeitet auf der Grundlage eines christlichen Menschenbildes.

Sie passen zu uns, wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie haben mehrjährige Berufserfahrung als Gesundheits- und Kranken- oder Altenpfleger*in
  • Sie haben möglichst Vorerfahrung im Hospiz- oder Palliativbereich
  • Sie identifizieren sich mit dem Hospizgedanken und sind bereit, sich auf die Begleitung von Schwerstkranken mit Ihren An- und Zugehörigen einzulassen
  • Sie verfügen über Sozialkompetenz, Einfühlungsvermögen, Kommunikations- und Teamfähigkeit, die Bereitschaft und Fäahigkeit zur persönlichen Reflexion
  • Eigenverantwortliches und flexibles Arbeiten sind Ihnen wichtig
  • Sie sind Mitglied einer Gemeinschaft oder Kirche, die der ACK (Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen) angehört

Ihre Aufgaben im stationaren Hospiz sind:

  • Palliativen Pflege und Begleitung unter besonderer Beachtung der individuellen Bedirfnisse der Hospizpatient*innen
  • Fachlich fundierte, individuelle und kreative Betreuung und Begleitung
  • Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team, das aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen besteht.
  • Wir bieten eine Vergitung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Diak. Werkes Württemberg (AVR Wü) — angeglichen TVöD - /Eingruppierung in P 8, einen unbefristeten Arbeitsvertrag und eine abwechslungsreiche Tatigkeit mit großer
  • Eigenverantwortung

Wir erwarten die Teilnahme an der regelmäßigen Supervision und bieten Fortbildungen sehr gerne an.

Können Sie sich vorstellen, bei uns mitzuarbeiten?

Dann nehmen Sie gerne telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit uns auf.
Selbstverstandlich behandeln wir Ihre Anfrage vertraulich. Über Bewerbungen freuen wir uns unter folgenden Adressen:

Hospiz Bietigheim-Bissingen
Gartenstraße 40/1
74321 Bietigheim-Bissingen
Tel.:0 7142-77 18 50
pflegedienstleitung [at] hospiz-bietigheim-bissingen [Punkt] de