Der Hospiz- und PalliativVerband Baden-Württemberg e. V. vertritt die Belan­ge schwerst­kranker und ster­ben­der Men­schen und ist die Interessens­vertre­tung der Mitglieds­einrich­tungen in Baden-Würt­tem­berg.

Unsere Mit­glieder sind ambu­lante Hospiz­dienste, Kinder- und Jugend­hospiz­dienste, Sitz­wachen­gruppen, statio­näre Hospize und Ein­rich­tungen der Palliativ­versor­gung.

Wir setzen uns in­halt­lich und politisch in Gremien auf Landes- und Bundes­ebene für die Stär­kung der Hospiz­arbeit ein und in­for­mieren unse­re Mit­glie­der über Än­de­rungen und Neuerun­gen. Mehr…

Aktuelles

25.06.2018

Bietigheim-Bissingen

Am 21. Juni 2018 fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Hospiz- und PalliativVerband Baden-Württemberg e. V. (HPVBW) statt.

Aus allen Teilen des Landes waren Vertreterinnen und Vertreter der Mitgliedseinrichtungen nach Bietigheim-Bissingen angereist, wo im Kronenzentrum bestens versorgt getagt werden konnte.

Hospizadressen

Landkreiskarte Baden-Württemberg

Charta

Charta für Sterbende

Weitere Nachrichten

DHPV: Presseinfo: Koalitionsvertrag – Wichtige Neuerungen für Menschen am Lebensende und ihre Angehörigen

Berlin, 13.03.2018

Der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband (DHPV) begrüßt die geplanten Maßnahmen für schwerstkranke und sterbende sowie hochaltrige Menschen im nun unterzeichneten Koalitionsvertrag als wichtige Schritte hin zu einer Gesellschaft, die mit Menschen am Lebensende solidarisch und fürsorglich umgeht.

Ambulante Hospizförderung: Statistik 2018

In KW 7/2018 haben alle ambulanten Hospizdienste sowie ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienste in Baden-Württemberg per E-Mail die neue Version der "Johanniter Hospizstatistik 2018" erhalten. Diese Version unterscheidet sich von der Vorgängerversion lediglich in einem Punkt: im Blatt D (Stammdaten Begleitung) können nun nach der Reform des Pflegeversicherungsgesetzes die Pflegegrade (anstatt wie bisher Pflegestufen) korrekt erfasst werden. Die Information erscheint dann natürlich auch automatisiert auf dem Blatt A (Klientenblatt).

Tag der Kinderhospizarbeit – Hinschauen – mitgehen - unterstützen

Der bundesweite Tag der Kinderhospizarbeit macht seit 2006 jedes Jahr am 10. Februar auf die Situation von Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern und Jugendlichen aufmerksam. Dieser Tag soll Solidarität mit den betroffenen Familien wecken, die Inhalte der Kinder und Jugendhospizarbeit in der Öffentlichkeit bekannter machen, Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren wollen, ansprechen, Spender und Sponsoren gewinnen und die Tabuthemen Sterben und Tod gesellschaftlich etablieren.

Online-Therapieprogramm für Trauernde nach Verlust infolge einer hämatologischen Krebserkrankung

In Leipzig wird an der Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des Universitätsklinikums im Rahmen einer Studie ein kostenfreies Online-Therapieprogramm für Trauernde durchgeführt, die eine nahestehende Person infolge einer hämatologischen Krebserkrankung verloren haben. Nach einem solchen Verlust erleben einige Betroffene eine lange und intensive Trauerreaktion. Sie haben Schwierigkeiten, sich an die neuen Lebensumstände anzupassen und eine positive Perspektive auf das eigene Leben zurückzugewinnen.

Ambulante Hospizförderung: Antragsformulare ab KW 2 2018 erhältlich

Die neuen Antragsformulare werden allen ambulanten Hospizdiensten in Baden-Württemberg von ihrem ServicePoint Hospiz in KW 2 2018 zugesandt und stehen danach hier zusätzlich zur Verfügung. Vorab sind auch in diesem Jahr wieder die Unterschriftenlisten erhältlich, die dem Antrag dann ausgefüllt beigelegt werden müssen (Anlage 1a bzw. 1b) - Sie können das entsprechende Formblatt für Ihren Hospizdienst auf Ihren Rechner herunter laden und ausdrucken. Abgabefrist für den kompletten Antrag beim jeweiligen ServicePoint Hospiz ist der 28.02.2018. - Erste Antworten auf Ihre Fragen zur ambulanten Hospizförderung werden Ihnen hier gegeben: Häufig gestellte Fragen in der Hospizarbeit

Termine

Termine für Mitglieder …
ab 8 Jahren
Esslingen
(HPVBW)
Karlsruhe
(HPVBW)
Nagold
(HPVBW)
Dietenheim-Regglisweiler, Kloster Brandenburg
(HPVBW)
Stuttgart
(HPVBW)
Rheinstetten, Hauptstraße 29
(Hospizverein Rheinstetten e.V.)
71638 Ludwigsburg, Jugendkirche Ludwigsburg (gegenüber dem Union-Kino, 1. OG), Solitudestraße 15
(Ökumenische Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V.)
(HPVBW)