Termine

Bitte beachten Sie auch die Angebote in den Jahresprogrammen Dritter, die zum Download angeboten werden.

Weingarten: Einladung zum Offenen Singen nach Weingarten
Angeboten von: Hospizbewegung Weingarten-Baienfurt-Baindt-Berg e.V.
Wo: Weingarten

"Schon ein ganz kleines Lied kann viel Dunkel erhellen." 

Mit diesem Spruch von Franz von Assisi möchten wir Sie einladen zum gemeinsamen Singen!

Singen tut Leib und Seele gut, lässt uns Gemeinschaft erfahren, bringt uns in Schwingung und andere Stimmung, stärkt und belebt. 

Wir singen einfache Lieder aus verschiedenen Kulturen, Kanons und leichtes Zweistimmiges. Es sind keinerlei Kenntnisse nötig!                           …

Termin vollständig anzeigen
Familientreff Weingarten: Bewusstes Wahrnehmen/ achtsames Berühren

Fortbildungsveranstaltung für Patinnen und Paten

Wo: Familientreff Weingarten, Liebfrauenstraße 24, 2. Stock (Eingang hinten durch den Garten)

An diesem Abend befassen wir uns mit den Grundlagen von bewusster Wahrnehmung und  achtsamem Berühren. Berührung ist ein Teil der nonverbalen Kommunikation, die wir genauer in der Theorie anschauen und Elemente guten Berührens durch praktische Übungen erfahren.

Referentin: Luise Lang (Pflegepädogogin und Beraterin für ganzheitliche Gesundheitspflege und Naturheilkunde)

Termin vollständig anzeigen
Freiburg-Günterstal: Weiterbildung "Palliative Care für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter psychosozialer Berufsgruppen"
Angeboten von: Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg e. V.
Wo: Freiburg-Günterstal, Kloster St. Lioba

Termin: 13.12.2018 - 04.07.2019

Zielgruppe: Diese Weiterbildung ist nach dem Curriculum Palliative Care für psychosoziale Berufsgruppen (nach Kern, Müller und Aurnhammer) konzipiert und richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Berufsgruppen Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Psychologie, Theologie u. a., die eine Tätigkeit als Koordinatorin/Koordinator in der Hospizarbeit anstreben. Darüber hinaus an alle Mitarbeitenden außerhalb der Pflege und Medizin, die im Bereich der Palliativversorgung und Hospizarbeit hauptamtlich tätig werden wollen. Sie…

Termin vollständig anzeigen
- Kloster Reute: Wochenende für Trauernde, die einen lieben Menschen verloren haben
-
Wo: Kloster Reute

Donnerstag 13.12.2018 bis Sonntag 16.12.2018, Beginn: 18.00 Uhr, Ende: 14.00 Uhr  

„Einen Ort finden oder wiederfinden“

Einen Ort finden oder wiederfinden,wo du hingehen kannst, wenn du traurig bist, wie wichtig ist das. Dich dort aufhalten können, wo du von dem umgeben bist, was dir wohl tut, ist in der Zeit der Krise unverzichtbar. - Antje Sabine Naegeli

Es tut gut wenn man den Weg durch die Trauer nicht ganz alleine gehen muss. Schmerz, Trauer, Ohnmacht – es gibt keinen Weg für uns, der daran vorbeiführt. Kann die Liebe sterben? Wir wollen…

Termin vollständig anzeigen
Weingarten: Märchen als Ausdruck von Volksweisheit in Lebensprozessen – Märchen Erzähl Abend
Angeboten von: Hospizbewegung Weingarten-Baienfurt-Baindt-Berg e.V.
Wo: Weingarten

Märchen erzählen handlungsstark in sprachlichen Bildern - in Bildern, die man symbolisch verstehen kann und die Erfahrungen gelebten Lebens vermitteln. So gibt es auch bildstarke Geschichten, die vom Tod erzählen, von  seiner Bestimmung oder davon, wie sich der Mensch überhaupt gedanklich mit Themen von Leben, Tod und Trauer auseinandersetzt. Der Märchen Erzähl Abend möchte mit solchen Geschichten Impulse setzen.

Referentin: Helga Zitzlsperger, Dipl. Pädagogin

Ihr besonderes Interesse gilt seit Jahrzehnten der Märchenpädagogik und…

Termin vollständig anzeigen
Nagold: Benefizkonzert: Advent ist ein Leuchten und Klingen
Angeboten von: Stationäres Hospiz Region Nagold e.V.
Wo: Nagold, ev. Stadtkirche

Benefizkonzert für das Stationäre Hospiz Region Nagold e.V.

mit dem Musikverein „Lyra“ Iselshausen

und der Stadtkapelle Haiterbach

an der Orgel Nico Lutz

Beginn: 19.00 Uhr
Einlass: 18.00 Uhr

Der MV Lyra und die Stadtkapelle Haiterbach präsentieren weihnachtliche Blasmusik verschiedenster Stilrichtungen mit besonderen spirituellen Momenten. Weihnachtliche Texte, gelesen von Mitgliedern des Vereins Stationäres Hospiz Region Nagold e.V. runden den Abend ab.

Der Eintritt ist frei. Um Spenden für das Stationäre Hospiz St. Michael wird…

Termin vollständig anzeigen
Plochingen: Trauercafé Regenbogen
Angeboten von: Hospizgruppe Plochingen
Wo: Plochingen, Bruckenwasen, Café Steiner am Fluss

Weitere Infos siehe Trauercafé Regenbogen

Termin vollständig anzeigen
Rheinstetten: Trauercafé Klatschmohn
Wo: Rheinstetten, Hauptstraße 29

In der Trauer  nicht alleine bleiben

Da sein - zuhören - erzählen - Trauer zulassen

Kommen Sie einfach vorbei. Das Trauerbegleitungsteam freut sich auf Sie - jeden 3. Dienstag im Monat immer 16 - 18 Uhr.

Sollte dieser Termin dauerhaft unpassend für Sie sein, können Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen 0151 - 57 42 57 33

Termin vollständig anzeigen
- Schwäbisch Hall: Gemeinsam trauern

Sechs Abende für Menschen in Trauer

-
Wo: Schwäbisch Hall, Brückenhof 6/1

Nach einem Verlust durch Tod macht jeder Mensch ganz individuelle Trauererfahrungen. Jeder geht seinen eigenen Trauerweg. Das kann uns niemand abnehmen. Es kann hilfreich sein, sich mit anderen über eigene Gedanken, Gefühle und Erfahrungen auszutauschen, die eigene Geschichte zu erzählen und andere zu hören. In einer kleinen Gruppe werden wir anhand verschiedener Methoden die unterschiedlichen Aspekte der Trauer und die damit verbundenen Herausforderungen und Aufgaben betrachten.

6x am Donnerstag von 18:00 Uhr – 20:00 Uhr

22.11.2018, 06.12. und 20.12. 2018, 10.01.2019, 24.01.…

Termin vollständig anzeigen
Weingarten: "Schon ein ganz kleines Lied kann viel Dunkel erhellen."
Angeboten von: Hospizbewegung Weingarten-Baienfurt-Baindt-Berg e.V.
Wo: Weingarten, Vogteistraße 5

Mit diesem Spruch von Franz von Assisi möchten wir Sie einladen zum gemeinsamen Singen!

Singen tut Leib und Seele gut, lässt uns Gemeinschaft erfahren, bringt uns in Schwingung und in eine andere Stimmung, stärkt und belebt. 

Wir singen einfache Lieder aus verschiedenen Kulturen, Kanons und leichtes Zweistimmiges. Es sind keinerlei Kenntnisse nötig! Das Spendenkässle steht bereit.

Termine: Dienstag, 8.01.19,  5.02.19 , 12.3.19, 2.04.19, 7.05.19, 4.06.19 jeweils 19 - 20.30 Uhr

Mit Sabine Meier, Musiktherapeutin

Termin vollständig anzeigen
- Schwäbisch Hall: Gemeinsam trauern

Sechs Abende für Menschen in Trauer

-
Wo: Schwäbisch Hall, Brückenhof 6/1

Nach einem Verlust durch Tod macht jeder Mensch ganz individuelle Trauererfahrungen. Jeder geht seinen eigenen Trauerweg. Das kann uns niemand abnehmen. Es kann hilfreich sein, sich mit anderen über eigene Gedanken, Gefühle und Erfahrungen auszutauschen, die eigene Geschichte zu erzählen und andere zu hören. In einer kleinen Gruppe werden wir anhand verschiedener Methoden die unterschiedlichen Aspekte der Trauer und die damit verbundenen Herausforderungen und Aufgaben betrachten.

6x am Donnerstag von 18:00 Uhr – 20:00 Uhr

22.11.2018, 06.12. und 20.12. 2018, 10.01.2019, 24.01.…

Termin vollständig anzeigen
Ettlingen: Seniorenkabarett „Graue Zellen“ mit "Lieben – oder lieber nicht?"
Wo: Ettlingen, Karlsruhe, Waldbronn uvm.

Manch einer wird denken: Was verstehen die Alten schon davon? Aber wir haben das alles schon erlebt. Die völkische Vorstellung von Liebe, dann den gemäßigten Wohlstands-Puritanismus und dann die von der Jugend gefeierte sexuelle Befreiung. Und jetzt erleben wir in der # me too Bewegung etwas völlig Neues, das zwar eine befreiende Notwendigkeit hat, aber leicht in eine Diktatur der Befreiung führen könnte. Wenn man beginnt, in den Museen Bilder von Rubens zu verhängen, dann haben die GRAUEN ZELLEN die Aufgabe zu fragen: Lieben – oder lieber nicht?

Wie immer…

Termin vollständig anzeigen
Ettlingen: Seniorenkabarett „Graue Zellen“ mit "Lieben – oder lieber nicht?"
Wo: Ettlingen, Karlsruhe, Waldbronn uvm.

Manch einer wird denken: Was verstehen die Alten schon davon? Aber wir haben das alles schon erlebt. Die völkische Vorstellung von Liebe, dann den gemäßigten Wohlstands-Puritanismus und dann die von der Jugend gefeierte sexuelle Befreiung. Und jetzt erleben wir in der # me too Bewegung etwas völlig Neues, das zwar eine befreiende Notwendigkeit hat, aber leicht in eine Diktatur der Befreiung führen könnte. Wenn man beginnt, in den Museen Bilder von Rubens zu verhängen, dann haben die GRAUEN ZELLEN die Aufgabe zu fragen: Lieben – oder lieber nicht?

Wie immer…

Termin vollständig anzeigen
- Sophie-Scholl-Haus: Gesprächsgruppe für Trauernde
-
Wo: Sophie-Scholl-Haus, Bierawaweg 2/1 im Scharnhauser Park

Ab 14. Januar 2019 gibt es in Ostfildern wieder eine „Gesprächsgruppe für Trauernde“.

Eingeladen sind Frauen und Männer, die um die/den Ehe/Lebenspartner/in trauern.

Diese Gesprächsgruppe trifft sich 7 x im 14tägigen Rhythmus montagabends von 19 – 21 Uhr im Sophie-Scholl-Haus, Bierawaweg 2/1 im Scharnhauser Park.

Eine Anmeldung ist erforderlich, Anmeldeschluss ist am 7. Januar 2019.

Kontakt: Cornelia Kohler, Tel. 07158-1897569

email: info@therapiepraxis-kohler.de

Termin vollständig anzeigen
Fortbildungskurs: Qualifikation zur Begleitung Trauernder

Januar 2019 – November 2019

für MitarbeiterInnen kirchlicher Besuchdienste, MitarbeiterInnen von Sozial- und Seelsorgediensten, HospizmitarbeiterInnen und am Thema Interessierte

Trauernde begleiten

Krise als Chance

Abschieds- und Verlusterfahrungen sind Teil jeder Lebensgeschichte. Der Verlust eines nahestehenden Menschen. Die Trauer darum ergreift den ganzen Menschen.

Beim Tod eines geliebten Menschen erfahren wir, was Tod ist. Dieses Todeserlebnis widerfährt uns, trifft uns, lässt uns irrewerden an uns und an allem, was wir bisher für…

Termin vollständig anzeigen
Ettlingen: Seniorenkabarett „Graue Zellen“ mit "Lieben – oder lieber nicht?"
Wo: Ettlingen, Karlsruhe, Waldbronn uvm.

Manch einer wird denken: Was verstehen die Alten schon davon? Aber wir haben das alles schon erlebt. Die völkische Vorstellung von Liebe, dann den gemäßigten Wohlstands-Puritanismus und dann die von der Jugend gefeierte sexuelle Befreiung. Und jetzt erleben wir in der # me too Bewegung etwas völlig Neues, das zwar eine befreiende Notwendigkeit hat, aber leicht in eine Diktatur der Befreiung führen könnte. Wenn man beginnt, in den Museen Bilder von Rubens zu verhängen, dann haben die GRAUEN ZELLEN die Aufgabe zu fragen: Lieben – oder lieber nicht?

Wie immer…

Termin vollständig anzeigen
Ettlingen: Seniorenkabarett „Graue Zellen“ mit "Lieben – oder lieber nicht?"
Wo: Ettlingen, Karlsruhe, Waldbronn uvm.

Manch einer wird denken: Was verstehen die Alten schon davon? Aber wir haben das alles schon erlebt. Die völkische Vorstellung von Liebe, dann den gemäßigten Wohlstands-Puritanismus und dann die von der Jugend gefeierte sexuelle Befreiung. Und jetzt erleben wir in der # me too Bewegung etwas völlig Neues, das zwar eine befreiende Notwendigkeit hat, aber leicht in eine Diktatur der Befreiung führen könnte. Wenn man beginnt, in den Museen Bilder von Rubens zu verhängen, dann haben die GRAUEN ZELLEN die Aufgabe zu fragen: Lieben – oder lieber nicht?

Wie immer…

Termin vollständig anzeigen
Stuttgart: Schulung Antragsformulare ambulante Hospizförderung
Wo: Stuttgart

Vorankündigung - die ambulanten Hospizdienste erhalten eine Einladung vom Diakonischen Werk Württemberg

Termin vollständig anzeigen
- Schwäbisch Hall: Gemeinsam trauern

Sechs Abende für Menschen in Trauer

-
Wo: Schwäbisch Hall, Brückenhof 6/1

Nach einem Verlust durch Tod macht jeder Mensch ganz individuelle Trauererfahrungen. Jeder geht seinen eigenen Trauerweg. Das kann uns niemand abnehmen. Es kann hilfreich sein, sich mit anderen über eigene Gedanken, Gefühle und Erfahrungen auszutauschen, die eigene Geschichte zu erzählen und andere zu hören. In einer kleinen Gruppe werden wir anhand verschiedener Methoden die unterschiedlichen Aspekte der Trauer und die damit verbundenen Herausforderungen und Aufgaben betrachten.

6x am Donnerstag von 18:00 Uhr – 20:00 Uhr

22.11.2018, 06.12. und 20.12. 2018, 10.01.2019, 24.01.…

Termin vollständig anzeigen
Weingarten: Hilfreiches Verhalten bei der Begleitung sterbende Menschen
Angeboten von: Hospizbewegung Weingarten-Baienfurt-Baindt-Berg e.V.

Letzte Hilfe

Wo: Weingarten, Vogteistraße 5

Kontakt zu sterbenskranken Menschen verunsichert häufig und stellt uns vor Herausforderungen. Gleichzeitig ist diese Zeit kostbar und unwiederbringlich.

Der Vortrag geht auf Fragen ein, die sich stellen, z.B. „wie verhalte ich mich richtig?”, „Was kann ich noch tun?” Er zeigt Wege auf, kranke Menschen zu verstehen und dadurch einen Zugang zu ihren Bedürfnissen zu finden.

Referentin: Carola Zweifel, Mitarbeiterin im ambulanten Hospizdienst, Palliativ Care Fachkraft

Termin vollständig anzeigen
Vaihingen an der Enz: Ausbildungskurs 2019

Informationsabend

Wo: Vaihingen an der Enz, Kath. Gemeindesaal St. Antonius, Heiligkreuzstr. 45

Wir suchen Menschen,

  • … die sich mit den Themen Sterben, Tod und Trauer und den eigenen Grenzen auseinandersetzen wollen,
  • … die sterbende Menschen und deren Angehörige begleiten möchten,
  • … die den Mut haben und bereit sind, das Leid anderer mitzutragen,
  • … die die Fähigkeit besitzen, eigene Grenzen, Schwächen und Stärken wahrzunehmen und anzuerkennen.

Den Schwerpunkt des Seminars bildet die Auseinandersetzung mit der eigenen Endlichkeit.

Weitere Themen sind u.a.

  • Wahrnehmungsübungen
Termin vollständig anzeigen
Weingarten: Seminar "Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz – der Expertenstandard"
Wo: Weingarten

31. Januar - 1. Februar 2019
Tagungshaus Weingarten

Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz
Der Expertenstandard

Der Umgang mit Menschen, die demenziell erkrankt sind, wird mit dem Expertenstandard auf eine wissenschaftliche Grundlage gestellt. Welche Anforderungen es für Pflegende gibt, wie der Expertenstandard eingeführt und in der Praxis ausgestaltet werden kann, wird im Seminar ebenso thematisiert wie seine Integration in den Pflegeprozess, die Dokumentation sowie die Information, Beratung und Anleitung von Angehörigen.

Termin vollständig anzeigen
bundesweit: 10 Jahre Bundesverband Trauerbegleitung e. V.
Angeboten von: Bundesverband Trauerbegleitung e. V.

hoffnungsvoll & seelenschwer – 365 Tage in Wort und Bild

Wo: bundesweit

Der Bundesverband Trauerbegleitung e. V. (BVT) ist in Deutschland der Dachverband für Trauerbegleitung und versteht sich als Interessenvertretung und Sprachrohr für Trauernde, Trauerbegleitende und Menschen in Lehre und Forschung zu Trauer.

Kraftquellen – Stolpersteine – Achtsamkeit -Selbstfürsorge

Was schenkt mir Freude? Welche Energie trägt mich durch die Arbeit, durch die Trauer… was bringt Wut in den Bauch, was streichelt meine Seele? Was lässt mich stolpern und wobei schöpfe ich Kraft?
MACH MIT! So entsteht eine bundesweite…

Termin vollständig anzeigen
71638 Ludwigsburg: Ein anderes Leben

Ein Film von Heidi und Bernd Umbreit

Wo: 71638 Ludwigsburg, Seminarraum, 1. Stock in der Karlstr. 24/1

Der neueste Film von Heidi und Bernt Umbreit gibt Einblicke in die älteste Form gottgeweihten Lebens. In das Leben von EREMITEN HEUTE.

Die Filmemacher haben Eremiten und Eremitinnen gesucht und gefunden. Vertrauen uns Nähe ist entstanden und ein Film der behutsamen Einblicke gibt in eine Lebensform, die uns normalerweise „verschlossen“ bleibt.

Ein Film auch über all die Sehnsüchte, die bei so vielen von uns immer wieder anklopfen. Die Sehnsucht nach Stille, nach mehr innerer Ruhe, nach Reduzierung auf das wirklich Wesentliche.

Veranstaltungsort

Seminarraum…

Termin vollständig anzeigen
- Bad Herrenalb: Führen und Leiten von ambulanten Hospizdiensten
Angeboten von: Diakonisches Werk der Evangelischen Landeskirche in Baden e. V.

Berufliche Fort– und Weiterbildung

-
Wo: Bad Herrenalb

Hospizliche Versorgung und Sterbebegleitung von schwerkranken Menschen nimmt innerhalb und außerhalb von Hospizen und Palliativstationen eine immer größere Bedeutung ein. Das Engagement in den vielen Hospizgruppen ist groß, und die ambulante Hospizarbeit ist mehr und mehr ins Zentrum der Netzwerke bei der Betreuung sterbender Menschen gerückt.
Relevante Konzepte aus der Führungs- und Sozialpsychologie werden mit Ihren Erfahrungen verknüpft und auf ihre Alltagstauglichkeit hin überprüft. Neben der Vermittlung von theoretischen Kenntnissen erhalten Sie Gelegenheit zur Selbstreflexion…

Termin vollständig anzeigen
Weingarten: "Schon ein ganz kleines Lied kann viel Dunkel erhellen."
Angeboten von: Hospizbewegung Weingarten-Baienfurt-Baindt-Berg e.V.
Wo: Weingarten, Vogteistraße 5

Mit diesem Spruch von Franz von Assisi möchten wir Sie einladen zum gemeinsamen Singen!

Singen tut Leib und Seele gut, lässt uns Gemeinschaft erfahren, bringt uns in Schwingung und in eine andere Stimmung, stärkt und belebt. 

Wir singen einfache Lieder aus verschiedenen Kulturen, Kanons und leichtes Zweistimmiges. Es sind keinerlei Kenntnisse nötig! Das Spendenkässle steht bereit.

Termine: Dienstag, 8.01.19,  5.02.19 , 12.3.19, 2.04.19, 7.05.19, 4.06.19 jeweils 19 - 20.30 Uhr

Mit Sabine Meier, Musiktherapeutin

Termin vollständig anzeigen
Weil im Schönbuch: Umsorgen von schwer erkrankten und sterbenden Menschen am Lebensende
Angeboten von: Hospizgruppe Weil im Schönbuch

Letzte Hilfe

Wo: Weil im Schönbuch, Rathaus, Kleiner Saal, Marktplatz 3

06.02.2019 Sterben ist ein Teil des Lebens

  • Erste und letzte Hilfe
  • Der Sterbeprozess - Was passiert beim Sterben?

13.02.2019 Vorsorgen und Entscheiden

  • Rechtlicher Rahmen
  • Medizinische und ethische Entscheidungen

20.02.2019 Körperliche, psychische, soziale, existenzielle Nöte lindern

  • Symptomlinderung, Ernährung
  • Umgang mit Ängsten
  • Klärung von Beziehungen

27.02.2019  Abschied nehmen

  • Abschied und Rituale
  • Bestattung
Termin vollständig anzeigen
- Schwäbisch Hall: Gemeinsam trauern

Sechs Abende für Menschen in Trauer

-
Wo: Schwäbisch Hall, Brückenhof 6/1

Nach einem Verlust durch Tod macht jeder Mensch ganz individuelle Trauererfahrungen. Jeder geht seinen eigenen Trauerweg. Das kann uns niemand abnehmen. Es kann hilfreich sein, sich mit anderen über eigene Gedanken, Gefühle und Erfahrungen auszutauschen, die eigene Geschichte zu erzählen und andere zu hören. In einer kleinen Gruppe werden wir anhand verschiedener Methoden die unterschiedlichen Aspekte der Trauer und die damit verbundenen Herausforderungen und Aufgaben betrachten.

6x am Donnerstag von 18:00 Uhr – 20:00 Uhr

22.11.2018, 06.12. und 20.12. 2018, 10.01.2019, 24.01.…

Termin vollständig anzeigen
Ettlingen: Seniorenkabarett „Graue Zellen“ mit "Lieben – oder lieber nicht?"
Wo: Ettlingen, Karlsruhe, Waldbronn uvm.

Manch einer wird denken: Was verstehen die Alten schon davon? Aber wir haben das alles schon erlebt. Die völkische Vorstellung von Liebe, dann den gemäßigten Wohlstands-Puritanismus und dann die von der Jugend gefeierte sexuelle Befreiung. Und jetzt erleben wir in der # me too Bewegung etwas völlig Neues, das zwar eine befreiende Notwendigkeit hat, aber leicht in eine Diktatur der Befreiung führen könnte. Wenn man beginnt, in den Museen Bilder von Rubens zu verhängen, dann haben die GRAUEN ZELLEN die Aufgabe zu fragen: Lieben – oder lieber nicht?

Wie immer…

Termin vollständig anzeigen
Vaihingen: Das kleine Ensemble: „Heute oder Morgen“
Angeboten von: HospizGruppe Vaihingen/Enz

Wenn der Tod eine Frage der Entscheidung wird.

Wo: Vaihingen, Peterskirche

Mutter und Tochter führen seit Jahren erfolgreich ein gemeinsames Schneideratelier. Nach einem dramatischen Motorradunfall der Tochter Paula zerbricht für die ganze Familie eine heile Welt. Paula liegt im Wachkoma an Maschinen angeschlossen, ihr Gesundheitszustand verschlechtert sich zunehmend. Ihre Mutter Anna hofft mit jedem Tag auf Besserung. Paulas Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung stürzt die ganze Familie in einen schweren Konflikt.

Darf man einem geliebten Menschen helfen, wenn er selbst nicht mehr in der Lage ist, den letzten Schritt zu tun? Dürfen die…

Termin vollständig anzeigen

Termine 1 - 30 von insgesamt 64.

time-1013622_1920.jpg