Termine

Bitte beachten Sie auch die Angebote in den Jahresprogrammen Dritter, die zum Download angeboten werden.

Sigmaringen: Vortrag: Sterben erster Klasse? - Sterben im stationären Hospiz
Angeboten von: Hospizgruppe Sigmaringen e.V.
Wo: Sigmaringen

Vortrag von Susanne Kränzle, Vorsitzende des Hospiz - und PalliativVerbandes Baden-Württemberg

Anlässlich des geplanten Baus eines stationären Hospizes in Sigmaringen soll die Öffentlichkeit frühzeitig über Bedingungen und Funktionsweise einer solchen Einrichtung informiert werden.

Ort: Evangelisches Gemeindehaus, Karlstraße 24, 72488 Sigmaringen

Termin vollständig anzeigen
Schrozberg: Es ist nie zu früh – rechtzeitig vorsorgen
Wo: Schrozberg, Kultursaal, Krailshausener Str. 15, im Schloss

Kurzreferat zu den Themen: Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Erben und Vererben, Begleitung von Kranken zu Hause…

Mit Bürgermeisterin Jaqueline Förderer, Franz Wick (Notar), Anna-Gela Henkel-Kochendörfer (ambulanter Hospiz-Dienst Schwäbisch Hall), Michael Köhler (Betreuungsverein im Landkreis), Günter Gropper (Kreisseniorenrat), Karl-Heinz Pastoors (Kreisseniorenrat)

Der Eintritt ist frei. Die „selbstbestimmt vorsorgen“ Broschüre wird verteilt.

Termin vollständig anzeigen
Weingarten: Kommunikation mit an Demenz erkrankten Menschen
Angeboten von: Hospizbewegung Weingarten-Baienfurt-Baindt-Berg e.V.
Wo: Weingarten, Vogteistraße 5

Selbst wir als „Gesunde“ erleben in unserer sogenannten „normalen“ Kommunikation mit anderen, dass wir uns  ordentlich missverstehen können. Meistens können wir durch Nachfragen oder logischem Denken  vieles wieder miteinander klären.

Ein Demenzkranker lebt in seiner eigenen Welt mit ihren eigenen Regeln und ganz eigener Kommunikation. Er kann sich nicht mehr ändern und er kann nichts selbst klären. Unser Verhalten und unsere Art der Kommunikation hat also Einfluss auf sein Erleben und Verstehen. Unsere „normale“ Kommunikation funktioniert hier aber kaum noch. Was tun?…

Termin vollständig anzeigen
- Eningen unter Achalm: Hospizfachtag: Leben bis zuletzt
Angeboten von: Ambulanter Hospizdienst Reutlingen e.V.

Und wo bleiben die Angehörigen?

-
Wo: Eningen unter Achalm, HAP-Grießhaber-Halle

ReferentInnen: Claudia Schlenker, Patrick Schuchter

Schirmherr: Landrat Thomas Reumann

Eine Veranstaltung von: Hospiz Veronika - Ambulanter Hospizdienst Reutlingen e.V. - Hospizgruppe Metzingen-Ermstal e.V.

Programm und Anmeldung (bitte bis zum 15.02.2019): Ambulanter Hospizdienst Reutlingen e.V., Tel. 07121-278338, E-Mail info@hospiz-reutlingen.de - https://www.hospiz-reutlingen.de/

Termin vollständig anzeigen
Biberach: Veranstaltung: „Auch bei Pflege daheim leben“
Wo: Biberach, Landratsamt

Mit Minister Manfred Lucha, Landrat Dr. Heiko Schmid und  Vertreter von Einrichtungen im Landkreis Biberach.

Die Veranstaltung findet im Rahmen einer Veranstaltungsreihe des Ministeriums für Soziales und Integration und des Ministeriums Ländlicher Raum und Verbraucherschutz auch in Biberach statt. Vorträge und ein Podiumsgespräch bieten Informationen zur Pflege daheim. Die Veranstaltungsreihe soll dazu motivieren, sich mit dem Thema Pflege frühzeitig auseinanderzusetzen. Mit Akteuren aus Organisationen und Initiativen vor Ort zeigen wir auf, wie Pflege und Unterstützung in…

Termin vollständig anzeigen
- Schwäbisch Hall: Farben der Trauer

Ein Filzwochenende für Trauernde

-
Wo: Schwäbisch Hall, Offene Hilfen, Salinenstraße 32

Mit Doro Herrmann, Trauerbegleiterin und Traute Friz, Filzgestalterin

Schwäbisch Hall, Offene Hilfen Salinenstraße 32
Freitag, 22.2.2019, 18-21 Uhr
Samstag, 23.2., 9:30 – 18:30 Uhr
Sonntag, 24.2.,9:30-12:30 Uhr

In Zusammenarbeit mit der VHS-SHA Anmeldung bei der VHS, Kursnummer: 8234033

Material + Verpflegung ca. 25,00€

Dieses Wochenende richtet sich an Menschen, die um einen Verstorbenen trauen. Es ist gleich wie lange dieses Ereignis zurückliegt. In einer kleinen Gruppe nähern…

Termin vollständig anzeigen
Kirchheim unter Teck: Theater: "Heute oder Morgen"
Angeboten von: Arbeitsgemeinschaft Hospiz Kirchheim/Teck

Jubiläumsveranstaltung

Wo: Kirchheim unter Teck

Die Veranstaltung zum 25-jährigen Jubiläum der Arbeitsgemeinschaft Hospiz Kirchheim findet am 22. Februar 2019 um 19 Uhr in der Freien Waldorfschule in Kirchheim statt. Es spielt „Das kleine Ensemble“ das Theaterstücke „Heute oder Morgen - Wenn der Tod eine Frage der Entscheidung wird....“.

Weitere Informationen finden Sie im angehängten Flyer und unter www.hospiz-kirchheim.de.

Termin vollständig anzeigen
Ettlingen: Seniorenkabarett „Graue Zellen“ mit "Lieben – oder lieber nicht?"
Wo: Ettlingen, Karlsruhe, Waldbronn uvm.

Manch einer wird denken: Was verstehen die Alten schon davon? Aber wir haben das alles schon erlebt. Die völkische Vorstellung von Liebe, dann den gemäßigten Wohlstands-Puritanismus und dann die von der Jugend gefeierte sexuelle Befreiung. Und jetzt erleben wir in der # me too Bewegung etwas völlig Neues, das zwar eine befreiende Notwendigkeit hat, aber leicht in eine Diktatur der Befreiung führen könnte. Wenn man beginnt, in den Museen Bilder von Rubens zu verhängen, dann haben die GRAUEN ZELLEN die Aufgabe zu fragen: Lieben – oder lieber nicht?

Wie immer…

Termin vollständig anzeigen
Plochingen: Trauercafé Regenbogen
Angeboten von: Hospizgruppe Plochingen
Wo: Plochingen, Bruckenwasen, Café Steiner am Fluss

Weitere Infos siehe Trauercafé Regenbogen

Termin vollständig anzeigen
Stuttgart: Begleitung von Menschen mit Demenz in der letzten Lebensphase
Angeboten von: Elisabeth-Kübler-Ross-Akademie
Wo: Stuttgart

Diese Fortbildungsreihe möchte Wege aufzeigen, Menschen mit Demenz in ihrer Welt zu verstehen, ihnen zu begegnen und sie in ihrer letzten Lebensphase zu begleiten.

Die Seminare orientieren sich an dem Konzept "Mit-Gefühlt. Curriculum zur Begleitung Demenzerkrankter in ihrer letzten Lebensphase" der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V., dem Institut für Validation und dem Deutschen Hospiz- und Palliativverband e.V.

Alle Module können einzeln gebucht werden. Die Teilnehmenden erhalten nach acht besuchten Seminaren das Zertifikat "Zusatzqualifikation für die Begleitung von…

Termin vollständig anzeigen
Bad Rappenau: Hospizwochen 2019 in Bad Rappenau
Angeboten von: Kirchlich Ambulanter Hospizdienst Kraichgau
Wo: Bad Rappenau

Die Hospizwochen in Bad Rappenau werden vom Kirchlich Ambulanten Hospizdienst Kraichgau veranstaltet.

Programm:

  • 27.02.2019: Eröffnungsgottesdienst in der Evangelischen Kirche in Bad Rappenau, Beginn 19.30 Uhr
  • 11.03.2019: Letzte Lieder Solo - Zum Sterben schöne Musik und Lebensgeschichten aus dem Hospiz - Stefan Weiller
  • 18.03.2019: Was geschieht mit mir, wenn ich gestorben bin? - Friedhofskultur und Auferstehungshoffnung - Prälat i.R. Martin Klumpp
  • 25.03.2019: Erinnern und Gedenken - persönlich, gemeinsam und öffentlich - Cornelia…
Termin vollständig anzeigen
Weil der Stadt: Café für Trauernde im Spital
Wo: Weil der Stadt, Raum 2 der Volkshochschule im Spital, Stuttgarter Str. 51

Unser Café für Trauernde findet im Spital Weil der Stadt, Stuttgarter Straße 51 im Raum 2 in den Räumen der Volkshochschule statt. Hier sind wir für Menschen da, die einen geliebten Menschen verloren haben, egal wie lange es her ist.

Das Café bietet einen geschützten Raum, um miteinander ins Gespräch zu kommen oder zu schweigen. Mitarbeiterinnen des Ambulanten Hospizdienstes sind in dieser Zeit für Sie da. Es besteht auch die Gelegenheit zu Einzelgesprächen.

Wann und wo?

Jeden letzten Mittwoch im Monat von 15.30 – 17 Uhr im Raum 2 der Volkshochschule im…

Termin vollständig anzeigen
Rottenburg: Café Silberstreif
Angeboten von: Hospizdienst Rottenburg und Umgebung e.V.

Treffpunkt für Trauernde im Cafe Prinz Carl

Wo: Rottenburg, Poststraße 11, Cafe Prinz Carl

Dieses offene Angebot richtet sich an Trauernde, die den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Der Treffpunkt soll ein Silberstreif am Horizont sein.

Hier können Sie in angenehmer und geschützter Atmosphäre über Ihre Gefühle und derzeitige Situation sprechen. Sie treffen Menschen, die sich in einer ähnlichen Lage befinden oder diese schon durchlebt haben.

Begleitung

  • Stefanie Luz, Pfarrerin
  • Ulrike Mayer-Klaus, Gemeindereferentin
  • Jörg Stein, Diakon
  • Trauerteam vom Hospizdienst Rottenburg e.V.
Termin vollständig anzeigen
Leimen-Nussloch-Sandhausen: Trauercafé Termine
Wo: Leimen-Nussloch-Sandhausen, Am alten Rathaus im Wintergarten der Wohnanlage, Schützenstraße 2

Eine herzliche Einladung an alle, die mit dem Verlust eines nahestehenden Menschen leben müssen.

WO:  Am alten Rathaus im Wintergarten der Wohnanlage Schützenstraße 2.

WANN:  Regelmäßig  am 1. Sonntag eines Monats von 15 bis 17 Uhr 

WER: Jede/Jeder der einen lieben Menschen verloren hat - gleichgültig wie lange das her ist ... 

Professionelle, ehrenamtliche Trauerbegleiterinnen erleichtern den Einstieg ins Gespräch z.B. mit einem Gedicht, einem Bild oder einer Geschichte. Wir umsorgen Sie mit Kaffee, Tee und…

Termin vollständig anzeigen
- Schwäbisch Hall: Und plötzlich ist alles anders…

Begegnungscafe für Trauernde

-
Wo: Schwäbisch Hall, Brückenhof 6/1

Offenes Angebot für alle, die nach dem Verlust eines lieben Menschen einen Ort suchen, an dem sie mit ihrer Trauer sein dürfen, Erinnerungen teilen, sich austauschen, Kontakte knüpfen… mit ausgebildeten Trauerbegleiterinnen.

Termin vollständig anzeigen
Stuttgart: Trauer - stört? Ist das noch normal?
Angeboten von: Elisabeth-Kübler-Ross-Akademie
Wo: Stuttgart

Der Fachtag der Elisabeth-Kübler-Ross-Akademie steht unter dem Motto: "Trauer - stört? Ist das noch normal?" 

An diesem Tag möchten wir mit diesen Fragestellungen in Vortägen und Foren die Komplexität und Vielfältigkeit der Trauerbegleitung beleuchten und diskutieren. In unseren Fokus nehmen wir Ressourcen und Resilienz.

Ziel soll sein, neue Wege zu entdecken - Inspiration und Stärkung für die Arbeit in der Trauerbegleitung zu erhalten.

Zielgruppe: der Fachtag ist eine Veranstaltung für ehren- und hauptamtliche Trauerbegleitende und Menschen, die sich für…

Termin vollständig anzeigen
Baden-Baden: Vortrag: Mitfühlen, Mittragen, Mitgehen
Angeboten von: Ambulanter Hospizdienst Baden-Baden
Wo: Baden-Baden

Referent: Petrus Ceelen

Gemeindesaal St. Bernhard, Bernhardusplatz 1, 76532 Baden-Baden

Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich.

Für weitere Informationen besuchen Sie https://www.hospizdienstbadenbaden.de/

Termin vollständig anzeigen
Rottenburg: Gottesdienst und Gesprächsnachmittag für Trauernde
Wo: Rottenburg, Katholische Kirche St. Moriz, Anna Kapelle Morizplatz
Termin vollständig anzeigen
- Achberg: Hospiz macht Schule

Projektwoche an der Grundschule Achberg

-
Wo: Achberg, Grundschule

Nach einer intensiven und sorgfältigen Vorbereitungsphase startet das Hospiz macht Schule-Team von AMALIE mit einer Projektwoche zum Thema „Krankheit- Sterben- Tod und Trauer“ durch.

Wir sind gespannt und freuen uns sehr.

Termin vollständig anzeigen
Bad Rappenau: Hospizwochen 2019 in Bad Rappenau
Angeboten von: Kirchlich Ambulanter Hospizdienst Kraichgau
Wo: Bad Rappenau

Die Hospizwochen in Bad Rappenau werden vom Kirchlich Ambulanten Hospizdienst Kraichgau veranstaltet.

Programm:

  • 27.02.2019: Eröffnungsgottesdienst in der Evangelischen Kirche in Bad Rappenau, Beginn 19.30 Uhr
  • 11.03.2019: Letzte Lieder Solo - Zum Sterben schöne Musik und Lebensgeschichten aus dem Hospiz - Stefan Weiller
  • 18.03.2019: Was geschieht mit mir, wenn ich gestorben bin? - Friedhofskultur und Auferstehungshoffnung - Prälat i.R. Martin Klumpp
  • 25.03.2019: Erinnern und Gedenken - persönlich, gemeinsam und öffentlich - Cornelia…
Termin vollständig anzeigen
Weingarten: "Schon ein ganz kleines Lied kann viel Dunkel erhellen."
Angeboten von: Hospizbewegung Weingarten-Baienfurt-Baindt-Berg e.V.
Wo: Weingarten, Vogteistraße 5

Mit diesem Spruch von Franz von Assisi möchten wir Sie einladen zum gemeinsamen Singen!

Singen tut Leib und Seele gut, lässt uns Gemeinschaft erfahren, bringt uns in Schwingung und in eine andere Stimmung, stärkt und belebt. 

Wir singen einfache Lieder aus verschiedenen Kulturen, Kanons und leichtes Zweistimmiges. Es sind keinerlei Kenntnisse nötig! Das Spendenkässle steht bereit.

Termine: Dienstag, 8.01.19,  5.02.19 , 12.3.19, 2.04.19, 7.05.19, 4.06.19 jeweils 19 - 20.30 Uhr

Mit Sabine Meier, Musiktherapeutin

Termin vollständig anzeigen
Ulm: AK Ambulante Hospizarbeit
Angeboten von: Hospiz- und PalliativVerband Baden-Württemberg e. V.
Wo: Ulm

Zeit: 12:00 - 15:00 Uhr

Leitung: Silvia Ulbrich-Bierig , Vorstandsmitglied Hospiz- und PalliativVerband Baden-Württemberg

Termin vollständig anzeigen
Weil im Schönbuch: „In der Trauer neue Wege finden“ – Gruppe für Trauernde
Angeboten von: Hospizgruppe Weil im Schönbuch
Wo: Weil im Schönbuch

Ort: Haus Renz (neben der Ev. Kirche)
Marktplatz 2, 71093 Weil im Schönbuch

Wann:  Donnerstags, einmal im Monat
Beginn: 14.03.2019, 16-18Uhr

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Ein Vorgespräch ist erforderlich.

Kontakt: FokusTrauer

info@fokustrauer.de

Sabine Novak 0176-83136545

Martina Sümnick 0176-43510208

Termin vollständig anzeigen
Bad Rappenau: Hospizwochen 2019 in Bad Rappenau
Angeboten von: Kirchlich Ambulanter Hospizdienst Kraichgau
Wo: Bad Rappenau

Die Hospizwochen in Bad Rappenau werden vom Kirchlich Ambulanten Hospizdienst Kraichgau veranstaltet.

Programm:

  • 27.02.2019: Eröffnungsgottesdienst in der Evangelischen Kirche in Bad Rappenau, Beginn 19.30 Uhr
  • 11.03.2019: Letzte Lieder Solo - Zum Sterben schöne Musik und Lebensgeschichten aus dem Hospiz - Stefan Weiller
  • 18.03.2019: Was geschieht mit mir, wenn ich gestorben bin? - Friedhofskultur und Auferstehungshoffnung - Prälat i.R. Martin Klumpp
  • 25.03.2019: Erinnern und Gedenken - persönlich, gemeinsam und öffentlich - Cornelia…
Termin vollständig anzeigen
in Planung: AK Kinder- und Jugendhospizarbeit: 29. Treffen
Angeboten von: Hospiz- und PalliativVerband Baden-Württemberg e. V.
Wo: in Planung
Termin vollständig anzeigen
Stuttgart: Fatigue - das nicht greifbare Symptom in Palliative Care
Angeboten von: Elisabeth-Kübler-Ross-Akademie
Wo: Stuttgart, Elisabeth-Kübler-Ross-Akademie, Diemershaldenstr. 7-11

Fatigue ist ein "quälendes, anhaltendes, subjektives Gefühl von körperlicher, emotionaler oder kognitiver Müdigkeit oder Erschöpfung" (NCCN, 2011).

Ziel des Seminars ist es, tumorassoziierte Fatigue zu erkennen, messbar zu machen und betroffene Menschen umfassend zu informieren und bei dem Umgang mit Fatigue zu unterstützen.

Zielgruppe: Palliative Care Fachkräfte, Onkologiefachkräfte und PalliativmedizinerInnen 

Referentin: Christa Barron; Gesundheits- und Krankenpflegerin, Bildungsreferentin der Elisabeth-Kübler-Ross-Akademie 

Dauer: 4…

Termin vollständig anzeigen
- Tübingen: Fortbildung: Das Mammakarzinom
Angeboten von: Südwestdeutsches Tumorzentrum CCC
-
Wo: Tübingen

Was gibt es Neues aus Medizin und Pflege? Und was ist wichtig für die Patientin?
Fortbildung für Pflegepersonen
Großer Hörsaal Ebene B04, Cronakliniken, Tübingen

Info & Anmeldung: http://www.ccc-tuebingen.de

Termin vollständig anzeigen
Stuttgart: Grundkurs Systemische Interventionen in der Sterbebegleitung
Angeboten von: Elisabeth-Kübler-Ross-Akademie
Wo: Stuttgart, Elisabeth-Kübler-Ross-Akademie, Diemershaldenstr. 7-11

Zielgruppe: Palliative Care Fachkräfte und PalliativmedizinerInnen

Referentin: Claudia Schlenker; Dipl. -Theologin, Systemische Therapeutin, Mediatorin 

Dauer: 8 Unterrichtseinheiten

Kosten: 155,- € 

Anmeldung: per Mail: akademie@hospiz-stuttgart.de 

Eine detaillierte Kursausschreibung finden Sie im Anhang oder unter http://www.hospiz-stuttgart.de/akademie/bildungsa……

Termin vollständig anzeigen
- Stuttgart-Hohenheim: Fachtagung: Erinnerungspflege neu denken und gestalten – Technik macht‘s möglich
Angeboten von: Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart - Tagungszentrum Hohenheim
-
Wo: Stuttgart-Hohenheim, Tagungszentrum Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Erkenntnisse und Erfahrungen aus dem Projekt Interactive Memories (InterMem)

Erinnerungspflege hat für die Lebensqualität und das Wohlbefinden von Menschen mit Demenz einen hohen Wert. Sie kann ihnen wenigstens zeitweise wieder ein Stück Identität zurückgeben. In der Veranstaltung wird der vom Projekt InterMem gesammelte Erkenntnis- und Ergebnisschatz vorgestellt. Teilnehmende haben die Möglichkeit, sich mit den Projektbeteiligten auszutauschen und in einer "Galerie der Möglichkeiten" technische Lösungen selbst zu erfahren und zu erproben. Eine Vorstellung…

Termin vollständig anzeigen
Weingarten: Was die Seele erlebt in schwerer Krankheit und beim Sterben
Angeboten von: Hospizbewegung Weingarten-Baienfurt-Baindt-Berg e.V.
Wo: Weingarten

Sterben ist eine Entwicklung, die sich auf körperlicher, seelischer, geistiger und spiritueller Ebene abspielt.

An diesem Abend wollen wir uns dem annähern, welche seelische Arbeit Menschen in schwerer Krankheit, aber auch Trauernde auf ihrem Weg leisten. Wie können wir sie dabei gut begleiten und dabei auch auf spiritueller Ebene für sie da sein?

Referentin: Dorothea Baur, Leitung des Ambulanten Hospizdienstes Weingarten, Dipl. Pädagogin, Palliativ Care Zusatzqualifikation

Ort: Hospiz Ambulant, Vogteistr.5, Weingarten

Termin vollständig anzeigen

Termine 1 - 30 von insgesamt 133.

time-1013622_1920.jpg