Termine

Bitte beachten Sie auch die Angebote in den Jahresprogrammen Dritter, die zum Download angeboten werden.

Weingarten: Kommunikation mit an Demenz erkrankten Menschen
Angeboten von: Hospizbewegung Weingarten-Baienfurt-Baindt-Berg e.V.
Wo: Weingarten, Vogteistraße 5

Selbst wir als „Gesunde“ erleben in unserer sogenannten „normalen“ Kommunikation mit anderen, dass wir uns  ordentlich missverstehen können. Meistens können wir durch Nachfragen oder logischem Denken  vieles wieder miteinander klären.

Ein Demenzkranker lebt in seiner eigenen Welt mit ihren eigenen Regeln und ganz eigener Kommunikation. Er kann sich nicht mehr ändern und er kann nichts selbst klären. Unser Verhalten und unsere Art der Kommunikation hat also Einfluss auf sein Erleben und Verstehen. Unsere „normale“ Kommunikation funktioniert hier aber kaum noch. Was tun?…

Termin vollständig anzeigen
- Eningen unter Achalm: Hospizfachtag: Leben bis zuletzt
Angeboten von: Ambulanter Hospizdienst Reutlingen e.V.

Und wo bleiben die Angehörigen?

-
Wo: Eningen unter Achalm, HAP-Grießhaber-Halle

ReferentInnen: Claudia Schlenker, Patrick Schuchter

Schirmherr: Landrat Thomas Reumann

Eine Veranstaltung von: Hospiz Veronika - Ambulanter Hospizdienst Reutlingen e.V. - Hospizgruppe Metzingen-Ermstal e.V.

Programm und Anmeldung (bitte bis zum 15.02.2019): Ambulanter Hospizdienst Reutlingen e.V., Tel. 07121-278338, E-Mail info@hospiz-reutlingen.de - https://www.hospiz-reutlingen.de/

Termin vollständig anzeigen
- Schwäbisch Hall: Farben der Trauer

Ein Filzwochenende für Trauernde

-
Wo: Schwäbisch Hall, Offene Hilfen, Salinenstraße 32

Mit Doro Herrmann, Trauerbegleiterin und Traute Friz, Filzgestalterin

Schwäbisch Hall, Offene Hilfen Salinenstraße 32
Freitag, 22.2.2019, 18-21 Uhr
Samstag, 23.2., 9:30 – 18:30 Uhr
Sonntag, 24.2.,9:30-12:30 Uhr

In Zusammenarbeit mit der VHS-SHA Anmeldung bei der VHS, Kursnummer: 8234033

Material + Verpflegung ca. 25,00€

Dieses Wochenende richtet sich an Menschen, die um einen Verstorbenen trauen. Es ist gleich wie lange dieses Ereignis zurückliegt. In einer kleinen Gruppe nähern…

Termin vollständig anzeigen
Ettlingen: Seniorenkabarett „Graue Zellen“ mit "Lieben – oder lieber nicht?"
Wo: Ettlingen, Karlsruhe, Waldbronn uvm.

Manch einer wird denken: Was verstehen die Alten schon davon? Aber wir haben das alles schon erlebt. Die völkische Vorstellung von Liebe, dann den gemäßigten Wohlstands-Puritanismus und dann die von der Jugend gefeierte sexuelle Befreiung. Und jetzt erleben wir in der # me too Bewegung etwas völlig Neues, das zwar eine befreiende Notwendigkeit hat, aber leicht in eine Diktatur der Befreiung führen könnte. Wenn man beginnt, in den Museen Bilder von Rubens zu verhängen, dann haben die GRAUEN ZELLEN die Aufgabe zu fragen: Lieben – oder lieber nicht?

Wie immer…

Termin vollständig anzeigen
Plochingen: Trauercafé Regenbogen
Angeboten von: Hospizgruppe Plochingen
Wo: Plochingen, Bruckenwasen, Café Steiner am Fluss

Weitere Infos siehe Trauercafé Regenbogen

Termin vollständig anzeigen
Rottenburg: Café Silberstreif
Angeboten von: Hospizdienst Rottenburg und Umgebung e.V.

Treffpunkt für Trauernde im Cafe Prinz Carl

Wo: Rottenburg, Poststraße 11, Cafe Prinz Carl

Dieses offene Angebot richtet sich an Trauernde, die den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Der Treffpunkt soll ein Silberstreif am Horizont sein.

Hier können Sie in angenehmer und geschützter Atmosphäre über Ihre Gefühle und derzeitige Situation sprechen. Sie treffen Menschen, die sich in einer ähnlichen Lage befinden oder diese schon durchlebt haben.

Begleitung

  • Stefanie Luz, Pfarrerin
  • Ulrike Mayer-Klaus, Gemeindereferentin
  • Jörg Stein, Diakon
  • Trauerteam vom Hospizdienst Rottenburg e.V.
Termin vollständig anzeigen
- Schwäbisch Hall: Und plötzlich ist alles anders…

Begegnungscafe für Trauernde

-
Wo: Schwäbisch Hall, Brückenhof 6/1

Offenes Angebot für alle, die nach dem Verlust eines lieben Menschen einen Ort suchen, an dem sie mit ihrer Trauer sein dürfen, Erinnerungen teilen, sich austauschen, Kontakte knüpfen… mit ausgebildeten Trauerbegleiterinnen.

Termin vollständig anzeigen
Stuttgart: Trauer - stört? Ist das noch normal?
Angeboten von: Elisabeth-Kübler-Ross-Akademie
Wo: Stuttgart

Der Fachtag der Elisabeth-Kübler-Ross-Akademie steht unter dem Motto: "Trauer - stört? Ist das noch normal?" 

An diesem Tag möchten wir mit diesen Fragestellungen in Vortägen und Foren die Komplexität und Vielfältigkeit der Trauerbegleitung beleuchten und diskutieren. In unseren Fokus nehmen wir Ressourcen und Resilienz.

Ziel soll sein, neue Wege zu entdecken - Inspiration und Stärkung für die Arbeit in der Trauerbegleitung zu erhalten.

Zielgruppe: der Fachtag ist eine Veranstaltung für ehren- und hauptamtliche Trauerbegleitende und Menschen, die sich für…

Termin vollständig anzeigen
Rottenburg: Gottesdienst und Gesprächsnachmittag für Trauernde
Wo: Rottenburg, Katholische Kirche St. Moriz, Anna Kapelle Morizplatz
Termin vollständig anzeigen
Weingarten: "Schon ein ganz kleines Lied kann viel Dunkel erhellen."
Angeboten von: Hospizbewegung Weingarten-Baienfurt-Baindt-Berg e.V.
Wo: Weingarten, Vogteistraße 5

Mit diesem Spruch von Franz von Assisi möchten wir Sie einladen zum gemeinsamen Singen!

Singen tut Leib und Seele gut, lässt uns Gemeinschaft erfahren, bringt uns in Schwingung und in eine andere Stimmung, stärkt und belebt. 

Wir singen einfache Lieder aus verschiedenen Kulturen, Kanons und leichtes Zweistimmiges. Es sind keinerlei Kenntnisse nötig! Das Spendenkässle steht bereit.

Termine: Dienstag, 8.01.19,  5.02.19 , 12.3.19, 2.04.19, 7.05.19, 4.06.19 jeweils 19 - 20.30 Uhr

Mit Sabine Meier, Musiktherapeutin

Termin vollständig anzeigen
Ulm: AK Ambulante Hospizarbeit
Angeboten von: Hospiz- und PalliativVerband Baden-Württemberg e. V.
Wo: Ulm

Zeit: 12:00 - 15:00 Uhr

Leitung: Silvia Ulbrich-Bierig , Vorstandsmitglied Hospiz- und PalliativVerband Baden-Württemberg

Termin vollständig anzeigen
Weil im Schönbuch: „In der Trauer neue Wege finden“ – Gruppe für Trauernde
Angeboten von: Hospizgruppe Weil im Schönbuch
Wo: Weil im Schönbuch

Ort: Haus Renz (neben der Ev. Kirche)
Marktplatz 2, 71093 Weil im Schönbuch

Wann:  Donnerstags, einmal im Monat
Beginn: 14.03.2019, 16-18Uhr

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Ein Vorgespräch ist erforderlich.

Kontakt: FokusTrauer

info@fokustrauer.de

Sabine Novak 0176-83136545

Martina Sümnick 0176-43510208

Termin vollständig anzeigen
in Planung: AK Kinder- und Jugendhospizarbeit: 29. Treffen
Angeboten von: Hospiz- und PalliativVerband Baden-Württemberg e. V.
Wo: in Planung
Termin vollständig anzeigen
Weingarten: Was die Seele erlebt in schwerer Krankheit und beim Sterben
Angeboten von: Hospizbewegung Weingarten-Baienfurt-Baindt-Berg e.V.
Wo: Weingarten, Vogteistraße 5

Sterben ist eine Entwicklung, die sich auf körperlicher, seelischer, geistiger und spiritueller Ebene abspielt.

An diesem Abend wollen wir uns dem annähern, welche seelische Arbeit Menschen in schwerer Krankheit, aber auch Trauernde auf ihrem Weg leisten. Wie können wir sie dabei gut begleiten und dabei auch auf spiritueller Ebene für sie da sein?

 

21.03.2019, 19 Uhr        Referentin:         Dorothea Baur, Leitung ambulanter Hospizdienst

Termin vollständig anzeigen
Plochingen: Trauercafé Regenbogen
Angeboten von: Hospizgruppe Plochingen
Wo: Plochingen, Bruckenwasen, Café Steiner am Fluss

Weitere Infos siehe Trauercafé Regenbogen

Termin vollständig anzeigen
- Schwäbisch Hall: Sterbefasten

Vortrag vom Palliativmediziner Dr. Roland Hanke

-
Wo: Schwäbisch Hall, Brenzhaus

in Kooperation mit der Evangelischen Familienbildung SHA

Termin vollständig anzeigen
- Ludwigsburg: Fortbildung: "Hospiz macht Schule"
Angeboten von: Hospiz- und PalliativVerband Baden-Württemberg e. V.
-
Wo: Ludwigsburg

Bei „Hospiz macht Schule“ handelt es sich um eine Projektwoche an Grundschulen. Ehrenamtlich engagierte Menschen aus der örtlichen Hospizgruppe oder einer Region führen die Projektwoche in einer dritten oder vierten Grundschulklasse durch.

Es geht darum den Kindern zu vermitteln, dass Leben und Sterben miteinander untrennbar verbunden sind. Eine frühe Auseinandersetzung mit Sterben und Tod ermöglicht den Kindern angstfrei an das Thema heranzugehen bzw. unbegründete Ängste zu minimieren. Die Themenschwerpunkte werden sach- und altersangemessen mit Gesprächen,…

Termin vollständig anzeigen
Ludwigsburg: Autorenlesung „Lieber Tod, wir müssen reden“
Wo: Ludwigsburg, Kulturzentrum

Am Freitag, 29. März 2019 ist die Autorin Muriel Marondel um 19.30 Uhr im Kulturzentrum Ludwigsburg (Wilhelmstraße 9/1, 71638 Ludwigsburg) zu Gast, welche aus ihrem Buch „Lieber Tod, wir müssen reden“ lesen und erzählen wird. Eintritt 8 €, ermäßigt 5 €.

Muriel Marondel ist Ende 20 als ihr Vater stirbt. Sie hat ihn in seinen qualvollen Tod begleitet, war stets an seiner Seite. Nach dem Tod findet Muriel nicht mehr in ihr altes Leben zurück. Das Gefühl der Trauer ist zu stark. In ihrem Buch beschreibt sie diese Gefühlswelt mikroskopisch genau. Ihr Umfeld zeigt sich überfordert. Es…

Termin vollständig anzeigen
Ettlingen: Seniorenkabarett „Graue Zellen“ mit "Lieben – oder lieber nicht?"
Wo: Ettlingen, Karlsruhe, Waldbronn uvm.

Manch einer wird denken: Was verstehen die Alten schon davon? Aber wir haben das alles schon erlebt. Die völkische Vorstellung von Liebe, dann den gemäßigten Wohlstands-Puritanismus und dann die von der Jugend gefeierte sexuelle Befreiung. Und jetzt erleben wir in der # me too Bewegung etwas völlig Neues, das zwar eine befreiende Notwendigkeit hat, aber leicht in eine Diktatur der Befreiung führen könnte. Wenn man beginnt, in den Museen Bilder von Rubens zu verhängen, dann haben die GRAUEN ZELLEN die Aufgabe zu fragen: Lieben – oder lieber nicht?

Wie immer…

Termin vollständig anzeigen
Weingarten: "Schon ein ganz kleines Lied kann viel Dunkel erhellen."
Angeboten von: Hospizbewegung Weingarten-Baienfurt-Baindt-Berg e.V.
Wo: Weingarten, Vogteistraße 5

Mit diesem Spruch von Franz von Assisi möchten wir Sie einladen zum gemeinsamen Singen!

Singen tut Leib und Seele gut, lässt uns Gemeinschaft erfahren, bringt uns in Schwingung und in eine andere Stimmung, stärkt und belebt. 

Wir singen einfache Lieder aus verschiedenen Kulturen, Kanons und leichtes Zweistimmiges. Es sind keinerlei Kenntnisse nötig! Das Spendenkässle steht bereit.

Termine: Dienstag, 8.01.19,  5.02.19 , 12.3.19, 2.04.19, 7.05.19, 4.06.19 jeweils 19 - 20.30 Uhr

Mit Sabine Meier, Musiktherapeutin

Termin vollständig anzeigen
Rottenburg: Café Silberstreif
Angeboten von: Hospizdienst Rottenburg und Umgebung e.V.

Treffpunkt für Trauernde im Cafe Prinz Carl

Wo: Rottenburg, Poststraße 11, Cafe Prinz Carl

Dieses offene Angebot richtet sich an Trauernde, die den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Der Treffpunkt soll ein Silberstreif am Horizont sein.

Hier können Sie in angenehmer und geschützter Atmosphäre über Ihre Gefühle und derzeitige Situation sprechen. Sie treffen Menschen, die sich in einer ähnlichen Lage befinden oder diese schon durchlebt haben.

Begleitung

  • Stefanie Luz, Pfarrerin
  • Ulrike Mayer-Klaus, Gemeindereferentin
  • Jörg Stein, Diakon
  • Trauerteam vom Hospizdienst Rottenburg e.V.
Termin vollständig anzeigen
- Schwäbisch Hall: Und plötzlich ist alles anders…

Begegnungscafe für Trauernde

-
Wo: Schwäbisch Hall, Brückenhof 6/1

Offenes Angebot für alle, die nach dem Verlust eines lieben Menschen einen Ort suchen, an dem sie mit ihrer Trauer sein dürfen, Erinnerungen teilen, sich austauschen, Kontakte knüpfen… mit ausgebildeten Trauerbegleiterinnen.

Termin vollständig anzeigen
Weingarten: Was geschieht beim Sterben?
Angeboten von: Hospizbewegung Weingarten-Baienfurt-Baindt-Berg e.V.
Wo: Weingarten, Vogteistraße 5

In früheren Zeiten wussten Menschen, was beim Sterben eines Angehörigen auf sie zukommt. Seit einigen Jahrzehnten ist dieses alte Wissen in der Regel verloren gegangen. Dennoch: einen lieben Menschen im Sterben zu begleiten – das wünschen sich viele Menschen immer noch.

Der Vortrag gibt einen konkreten Einblick, was beim Sterben eines Menschen biologisch geschieht – welche körperlichen Veränderungen finden statt, welche Symptome können auftreten?

Was können Angehörige am Lebensende unterstützend tun, was müssen sie wissen, um gut begleiten zu können und nicht verunsichert…

Termin vollständig anzeigen
Plochingen: Trauercafé Regenbogen
Angeboten von: Hospizgruppe Plochingen
Wo: Plochingen, Bruckenwasen, Café Steiner am Fluss

Weitere Infos siehe Trauercafé Regenbogen

Termin vollständig anzeigen
Rottenburg: Café Silberstreif
Angeboten von: Hospizdienst Rottenburg und Umgebung e.V.

Treffpunkt für Trauernde im Cafe Prinz Carl

Wo: Rottenburg, Poststraße 11, Cafe Prinz Carl

Dieses offene Angebot richtet sich an Trauernde, die den Kontakt zu anderen Betroffenen suchen. Der Treffpunkt soll ein Silberstreif am Horizont sein.

Hier können Sie in angenehmer und geschützter Atmosphäre über Ihre Gefühle und derzeitige Situation sprechen. Sie treffen Menschen, die sich in einer ähnlichen Lage befinden oder diese schon durchlebt haben.

Begleitung

  • Stefanie Luz, Pfarrerin
  • Ulrike Mayer-Klaus, Gemeindereferentin
  • Jörg Stein, Diakon
  • Trauerteam vom Hospizdienst Rottenburg e.V.
Termin vollständig anzeigen
- Schwäbisch Hall: Und plötzlich ist alles anders…

Begegnungscafe für Trauernde

-
Wo: Schwäbisch Hall, Brückenhof 6/1

Offenes Angebot für alle, die nach dem Verlust eines lieben Menschen einen Ort suchen, an dem sie mit ihrer Trauer sein dürfen, Erinnerungen teilen, sich austauschen, Kontakte knüpfen… mit ausgebildeten Trauerbegleiterinnen.

Termin vollständig anzeigen
Weingarten: "Schon ein ganz kleines Lied kann viel Dunkel erhellen."
Angeboten von: Hospizbewegung Weingarten-Baienfurt-Baindt-Berg e.V.
Wo: Weingarten, Vogteistraße 5

Mit diesem Spruch von Franz von Assisi möchten wir Sie einladen zum gemeinsamen Singen!

Singen tut Leib und Seele gut, lässt uns Gemeinschaft erfahren, bringt uns in Schwingung und in eine andere Stimmung, stärkt und belebt. 

Wir singen einfache Lieder aus verschiedenen Kulturen, Kanons und leichtes Zweistimmiges. Es sind keinerlei Kenntnisse nötig! Das Spendenkässle steht bereit.

Termine: Dienstag, 8.01.19,  5.02.19 , 12.3.19, 2.04.19, 7.05.19, 4.06.19 jeweils 19 - 20.30 Uhr

Mit Sabine Meier, Musiktherapeutin

Termin vollständig anzeigen
- Ludwigsburg: Du fehlst mir!
-
Wo: Ludwigsburg, Jugendkirche, Solitudestraße 5

Abende für junge Erwachsene, die trauern, werden seit 5 Jahren in den Räumen der Jugendkirche Ludwigsburg von Johanna Schwarz (Dipl. Psychologin) und Michael Friedmann (Seelsorger und Trauerbegleiter) an wechselnden Wochentagen angeboten. Hier ist Raum und Zeit für sich, Gedanken und Erinnerungen, für den Austausch in der Gruppe und Kreatives. Es spielt keine Rolle, wie lange der Todesfall zurück liegt.

Die nächste Abendreihe beginnt am 8. Mai 2019 mit weiteren Terminen am 20. Mai, 06. Juni, 26. Juni und 18. Juli.

Weitere Infos und Anmeldung bei Michael Friedmann, Tel. 0179…

Termin vollständig anzeigen
Ettlingen: Seniorenkabarett „Graue Zellen“ mit "Lieben – oder lieber nicht?"
Wo: Ettlingen, Karlsruhe, Waldbronn uvm.

Manch einer wird denken: Was verstehen die Alten schon davon? Aber wir haben das alles schon erlebt. Die völkische Vorstellung von Liebe, dann den gemäßigten Wohlstands-Puritanismus und dann die von der Jugend gefeierte sexuelle Befreiung. Und jetzt erleben wir in der # me too Bewegung etwas völlig Neues, das zwar eine befreiende Notwendigkeit hat, aber leicht in eine Diktatur der Befreiung führen könnte. Wenn man beginnt, in den Museen Bilder von Rubens zu verhängen, dann haben die GRAUEN ZELLEN die Aufgabe zu fragen: Lieben – oder lieber nicht?

Wie immer…

Termin vollständig anzeigen
Weingarten: Benefizkonzert
Angeboten von: Hospizbewegung Weingarten-Baienfurt-Baindt-Berg e.V.
Wo: Weingarten, evangelische Stadtkirche , Abt-Hyllerstraße

Piccolo paradiso – die fabelhafte Welt des Violoncello piccolo

Das Violoncello hat bekanntermaßen 4 Saiten. Um 1700, zu einer Zeit, als sich die Bassinstrumente herausnahmen, wie engelsgleiche Flöten nun auch Solosonaten zu spielen, kurz nach der 'Erfindung' des Violoncellos, gab es in Frankreich und anderswo eine Zeitlang fünfsaitige Instrumente - mit einer e-Saite, einer 'Chanterelle', die hell und hoch singen konnte.

Heute firmiert dieses Instrument unter dem Namen 'Violoncello piccolo' und ist nur noch über eine Cellosuite von Bach bekannt; damals jedoch war es ein…

Termin vollständig anzeigen

Termine 31 - 60 von insgesamt 99.

time-1013622_1920.jpg