Chronologische Übersicht über alle Meldungen

Do, 19.10.2017 Sozialminister Lucha stellt weitere Mittel für den Ausbau der Hospiz- und Palliativversorgung im Land ein

Stuttgart, 13. Oktober 2017  --- Die Landesregierung hat im neuen Doppelhaushalt mehr als eine Million Euro für die Hospiz- und Palliativversorgung eingestellt, das ist mehr als das Vierfache der bisherigen Mittel. Damit setzt das Land seinen eingeschlagenen Weg fort, Menschen in der schmerzlichen Situation des Abschiednehmens die bestmögliche Unterstützung zukommen zu lassen.

Im neuen Doppelhaushalt des Landes hat das Sozial- und Integrationsministerium insgesamt mehr als eine Million Euro für die Hospiz- und Palliativversorgung eingestellt, das ist mehr als das Vierfache der bisherigen Mittel. Dies verkündete Sozialminister Manne Lucha anlässlich des Welthospiztages am Samstag, den 14. Oktober 2017. Damit setzt das Land seinen eingeschlagenen Weg fort, Menschen in der schmerzlichen Situation des Abschiednehmens die bestmögliche Unterstützung zukommen zu lassen.

„Ich halte es für die Pflicht einer menschlichen Gesellschaft, alles dafür zu tun, dass Sterbende und ihre Angehörigen auf ihrem letzten Weg so viel an Geborgenheit, Nähe und Liebe bekommen, wie nur irgendwie möglich“, betonte Lucha. „Es ist unsere Aufgabe, Menschen den nötigen Freiraum zu geben, sich um ihre schwerstkranken Angehörigen zu kümmern.“ In dieser Phase brauche es Zeit, viel Kraft und eine gute Begleitung. Die Menschen, die in der Hospizarbeit tätig seien, verdienten deshalb allerhöchste Anerkennung und Respekt.

Vollständiger Artikel
Mi, 18.10.2017 Friseurteam PUR Ludwigsburg unterstützt den Ambulanten Kinderhospizdienst

Am 06. Oktober 2017 startete Friseurteam PUR Ludwigsburg anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Wilhelmsgalerie eine Spendenaktion unter dem Motto „Wir schneiden den ganzen Kopf, der Kunde bezahlt nur den halben.“ Die Kunden zahlten nur die Hälfte für den Haarschnitt und die andere Hälfte spendete das Team an den Ambulanten Kinderhospizdienst Ludwigsburg. So konnte Frau Beurer als Koordinatorin einen Scheck von über 630 € in Empfang nehmen und bedankte sich herzlich bei dem Team, auch im Namen der Familien, denen dies zugute kommt.

Vollständiger Artikel
Fr, 13.10.2017 Neue Ehrenamtliche

Mit großer Motivation nahmen 6 Frauen und 2 Männer am 10. Vorbereitungskurs für ehrenamtliche Mitarbeit im Hospizdienst Rottenburg und Umgebung teil.

Von Januar bis September 2017 erstreckte sich die Schulung. Die Teilnehmer haben sich darauf vorbereitet Schwerkranke, Sterbende und ihre Angehörigen zu begleiten.

Vollständiger Artikel
Mo, 09.10.2017 DHPV: Informationsdefizite beheben, Hospiz- und Palliativarbeit stärken!

DHPV legt Ergebnisse einer repräsentativen Bevölkerungsbefragung vor

Berlin, 06.10.2017 --- Die Mehrheit der Menschen in Deutschland wünscht sich eine intensivere Auseinandersetzung mit dem Sterben. Das ist eines der zentralen Ergebnisse der Umfrage „Sterben in Deutschland – Wissen und Einstellungen zum Sterben“. Die vom Deutschen Hospiz- und PalliativVerband (DHPV) in Auftrag gegebene repräsentative Bevölkerungsbefragung wollte unter anderem wissen, wo die Menschen sterben möchten, ob sie sich gut genug über Hospiz- und Palliativangebote informiert fühlen, wie sinnvoll sie eine Patientenverfügung finden und an wen sie sich mit ihren Fragen zur Begleitung am Lebensende wenden würden.

Vollständiger Artikel
Do, 05.10.2017 Sendung mit der Maus in baden-württembergischen Hospiz zu Gast

Am „Türöffner-Tag“ der „Sendung mit der Maus“ hat sich erstmals auch das Hospiz Esslingen beteiligt. Rund 25 Kinder hatten sich eingefunden, um zu erfahren, was sich hinter den Türen des Hospizes abspielt. Sie wurden in verschiedenen Gruppen von ausgebildeten Kinder- und Jugendtrauerbegleiterinnen durch das Haus geführt.

Vollständiger Artikel
Mi, 04.10.2017 Gesprächsgruppe für Trauernde

Ab 8. Januar 2018 gibt es wieder eine „Gesprächsgruppe für Trauernde“.

Eingeladen sind Frauen und Männer, die um die/den Ehe/Lebenspartner/in trauern.

Diese Gesprächsgruppe trifft sich 7 x im 14-tägigen Rhythmus montagabends von 19 – 21 Uhr im Sophie-Scholl-Haus, Bierawaweg 2/1 im Scharnhauser Park. Weitere Informationen finden Sie im angehängten Flyer. Dort sind auch alle Termine einzeln verzeichnet.

Eine Anmeldung ist erforderlich, Anmeldeschluss ist am 20. Dezember.

Vollständiger Artikel
Mi, 04.10.2017 DHPV Arbeitshilfe zu Qualitätsprozessen in ambulanten Hospiz- und Palliativdiensten

Mit der vorgelegten Arbeitshilfe sollen ambulante Hospiz- und Palliativdienste ermutigt werden, sich Qualitätsfragen zu stellen. Dies betrifft insbesondere die Dienste, die nach § 39a Abs. 2 Satz 8 SGB V eine Förderung durch die Krankenkassen erhalten. - Broschüre zum Download unter http://www.dhpv.de/service_broschueren.html

Vollständiger Artikel
Mo, 25.09.2017 10.000-€-Spende für Ambulanten Kinderhospizdienst Amalie

MECKENBEUREN-LIEBENAU – Kinder und Jugendliche in der Region zu unterstützen – das ist gemeinsames Anliegen der Radio 7 Drachenkinder und des Ambulanten Kinderhospizdienstes Amalie. Mit einem großen Spendenscheck über 10.000 Euro im Gepäck kam jetzt Ursula Schuhmacher, Leiterin der Radio7 Drachenkinder, zum Informationsgespräch mit Amalie.

Vollständiger Artikel
Sa, 23.09.2017 Spendenübergabe nach Kinderkleidermarkt

Das Team der Kinderkleider- und Spielsachenbörse der Auferstehungskirche Ludwigsburg spendet den gesamten Erlös von 2.030,- Euro aus der 50. Jubiläumsbörse dem Kinderhospizdienst Ludwigsburg.

Vollständiger Artikel
So, 17.09.2017 Letzter Mitarbeiterabend vor der Sommerpause

Ende Juli fand in unserem Hospizverein wieder ein Mitarbeiterabend statt. Tradition ist bei uns, dass sich die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen monatlich bei unterschiedlichem Programm treffen. An diesem Abend standen zwei Verabschiedungen im Mittelpunkt. Leider mussten wir uns von unserer Ehrenamtlichen, Ingelore Wunschick, verabschieden. Ingelore ist in eine andere Stadt gezogen und wird dort den Hospizgedanken weitertragen. Wir danken Ingelore für ihre Fröhlichkeit und ihre engagierte Mitarbeit in unserer Runde.

Vollständiger Artikel
Mi, 13.09.2017 Wir müssen endlich etwas machen

Bündnis   Akteure aus der Pflege und ein Angehöriger einer Altenheimbewohnerin bringen einen runden Tisch Pflegenetz Landkreis Schwäbisch Hall auf den Weg. Sie engagieren sich für eine humanere Pflege.

Von Marcus Haas

Vollständiger Artikel
Di, 12.09.2017 In der Trauer nicht allein

In der Trauer nicht allein

Der Tod eines nahestehenden Menschen bewegt tief. Unterschiedliche Gefühle bewegen und Fragen beschäftigen jeden auf seine eigene Weise. Vielfach fühlt man sich dabei jedoch allein und unverstanden. In den verschieden Gruppenangeboten von Kinder- und Jugendtrauer der Ökumenischen Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V. wird die Möglichkeit zum Austausch mit anderen eröffnet, die ähnliches erlebt haben. Zudem ist Raum und Zeit für all die Fragen und Gedanken, für Erinnerungen und kreativen Zugang.

Vollständiger Artikel
Di, 05.09.2017 AMALIE-Familienausflug 2017

Beim diesjährigen Familienausflug des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes AMALIE verbrachten die begleiteten Familien, einige ehrenamtliche Patinnen und Paten und die Koordinatorinnen des Dienstes schöne und entspannte Stunden auf dem Gelände des Naturerlebnispfades Skywalk in Scheidegg.

Der hartnäckige Dauerregen am Vormittag machte es möglich, dass die rund 50 Teilnehmer gleich zu Beginn in der Gaststube bei einem heißen Getränk etwas enger zusammenrückten und sich so rasch kennenlernen und austauschen konnten.

Vollständiger Artikel
Mo, 28.08.2017 Benefizkonzert im Uferstüble Ludwigsburg

Es war ein wunderbarer Abend im Uferstüble Ludwigsburg am Samstag, 26. August 2017 mit den genialen ALLSTARS und vielen Gästen, die den Sommer mit launiger Musik und guten Gesprächen, kühlen Getränken und leckeren Speisen zu Gunsten unserer ambulanten Kinderhospizarbeit, sowie Kinder- und Jugendtrauer im Biergarten am Neckarufer unterstützten. Stolze 5.000 € kamen so durch die Spenden der Gäste und dem Team des Uferstübles zusammen, sowie weitere 1.000 € durch den Verkauf von gestifteten Heili-Bären.

Vollständiger Artikel
Do, 17.08.2017 Spende der katholischen Kirchengemeinde St. Peter und Paul in Schnetzenhausen für Amalie

Die katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul in Schnetzenhausen feierte am 2. Juli 2017 ihr Patrozinium. Im Anschluss an den Festgottesdienst war die Gemeinde zum traditionellen Gemeindefest mit Bewirtung und Livemusik eingeladen.

Der Kirchengemeinderat unter dem Vorsitz von Pfarrer Michael Benner und der zweiten Vorsitzenden Centa Waggershauser hatte beschlossen, den diesjährigen Reinerlös des Festes für unseren ambulanten Kinderhospizdienst Amalie zu spenden.

Vollständiger Artikel
Mi, 16.08.2017 Ambulanter Kinderhospizdienst Ludwigsburg feiert zehnjähriges Bestehen

Mit einem fröhlichen Sommerfest feierte der Ambulante Kinderhospizdienst am 22. Juli 2017 seinen zehnten Geburtstag, zu dem alle begleiteten Familien und auch Spender und langjährige Unterstützer der vergangenen zehn Jahre eingeladen wurden. Frau Vogt begrüßte als Mitbegründerin und Wegbegleiterin des Kinderhospizdienstes die Gäste, unter denen auch Herr Seigfried in Vertretung von Oberbürgermeister Spec weilte. Frau Dierbach überbrachte herzliche Geburtstagsgrüße vom Landrat Dr.

Vollständiger Artikel
Mi, 16.08.2017 Kinder und Jugendliche trauern anders

Kinder und Jugendliche trauern anders – aufgrund ihrer Entwicklung und Erfahrung verstehen, fühlen und reagieren Kinder und Jugendliche daher auf ihre je eigene Weise. Deshalb haben wir für unsere Ehrenamtlichen im Ambulanten Kinderhospizdienst ein Weiterbildungsangebot „Trauernde Kinder und Jugendliche begleiten“ angeboten unter der Kursleitung von Mechthild Schroeter-Rupieper vom Trauerinstitut „Lavia“ aus Gelsenkirchen.

Vollständiger Artikel
Fr, 04.08.2017 Helfen, dem Tod zu begegnen

Mit einem feierlichen Aussendungsgottesdienst wurden 15 neue Ehrenamtliche vom ambulanten Kinderhospizdienst AMALIE entsendet. Einige von ihnen sind bereits in Familien eingesetzt, in denen ein Kind oder ein Elternteil lebensbedrohlich oder lebensverkürzend erkrankt oder auch bereits verstorben ist.

Vollständiger Artikel
Do, 03.08.2017 Ausbildungskurs zum ehrenamtlichen Hospizbegleiter/-inIm kommenden Jahr 2018 wollen wir wieder einen neuen Ausbildungskurs zum ehrenamtlichen Hospizbegleiter/-in anbieten Die dafür vorgesehenen Wochenenden sind:   19. -21. Januar 15./16. Juni 28./29. September 23./25. November   Die Anmeldeflyer werden noch in der Stadt ausgelegt und auf die Hompage gestellt.   nähere Infos unter 0151/57 42 57 33 Vollständiger Artikel
Di, 01.08.2017 Realschüler erlaufen bei Sponsorenlauf mehr als 8000 Euro

Die Schüler/innen der Realschule am Bildungszentrum St. Konrad in Ravensburg haben bei ihrem Sponsorenlauf einen Betrag von 8219,06 Euro eingenommen. Davon gehen 219,06 Euro an das Schulprojekt "Las Mesas". Jeweils 4000 Euro gehen an den ambulanten Kinderhospizdienst Ravensburg, vertreten von Elisabeth Mogg (2.von links) und den Kinderschutzbund vertreten durch Katrin Mazur (3.von links). Bei der Übergabe mit dabei waren auch Gerd Hruza, Leiter des Bildungszentrums und Schulleiter der Realschule (ganz links), sowie Norbert Fürst von der Fachschaft Sport (ganz rechts).

Vollständiger Artikel
Di, 01.08.2017 Erlös des Kuchenverkaufs bei der Info-Night 2017 der ZF für Amalie gespendet

Am 07.07.2017 fand im Ausbildungszentrum der ZF Friedrichshafen AG die 9. Info-Night statt.

Interessierte konnten an diesem Abend einen Einblick in die Ausbildung bei der ZF erhalten.

Die Jugend- und Auszubildendenvertretung hat an diesem Abend einen Kuchenstand geführt. Hierbei sind insgesamt 200€ Spenden für „Amalie“, den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst im Bodenseekreis, zusammengekommen.

Vollständiger Artikel
Mo, 31.07.2017 Rückblick auf ein intensives Jahr

TIM. Im Jahresrückblick auf die zahlreichen und vielfältigen Aktivitäten der Ökumenischen Hospizhilfe südliche Bergstraße e.V. zeigte der 1. Vorsitzende Josef Eisend auf, wie umfangreich sich das Jahr 2016 mit dem weiten Feld von Einsatz, Kommunikation, Vorträgen und Bildungsarbeit gestaltet hatte.

Vollständiger Artikel
Fr, 28.07.2017 Ausstand Kolar und Mitarbeiter von Airbus Defence and Space spenden für Kinderhospizdienst Friedrichshafen

Es war ein Ausstand der anderen Art. Kvetoslava Kolar entschied sich nach neun Jahren am Bodensee für berufliche und private Veränderung und bat ihre Kolleginnen und Kollegen von Airbus Defence and Space am Standort Friedrichshafen darum, ihr für den Ausstand kein persönliches Abschiedsgeschenk zu überreichen.

Vollständiger Artikel
So, 23.07.2017 Sommerausflug – zu Besuch bei Roland Doschka

Der Sommerausflug des Hospizdienstes Rottenburg und Umgebung führte in diesem Jahr zum Privatgarten von Prof. Roland Doschka nach Rottenburg - Dettingen.

Hier hatten 17 Ehrenamtliche des Vereins die Möglichkeit zu einer exklusiven Führung durch einen der schönsten Privatgärten Europas.

Vollständiger Artikel
Chronologische Übersicht über alle Meldungen abonnieren