Chronologische Übersicht über alle Meldungen

Do, 20.11.2014 Hospiz-Spende als Geburtstagsgeschenk

„Bitte keine Geschenke“ hatte sich Bruno Müller aus Ailingen zu seinem 90. Geburtstag im August dieses Jahres gewünscht. Stattdessen wurden die Gratulanten um eine Spende für den ambulanten Kinderhospizdienst Bodenseekreis gebeten. 2.000 Euro kamen dabei zusammen. Mit den Worten „Mir ist es im Leben nicht so schlecht ergangen, davon muss man doch etwas abgeben!“ übergab der rüstige Müller am Freitag (26. September 2014) nun Landrat Lothar Wölfle symbolisch einen großen Scheck über diesen Betrag.

Vollständiger Artikel
Mi, 19.11.2014 Erinnerungen aus der Box

MÖSSINGEN. Ein Haus? Ein Hof? Oder Schulden? Wer Materielles erbt, hat meist die Möglichkeit, das wieder loszuwerden oder gar nicht erst anzunehmen. Aber wie ist das mit der großen Nase, die der Vater schon hatte oder mit den Erinnerungen an die Oma? Wer stirbt, hinterlässt mehr als Finanzen. Und viele fragen sich: Was bleibt von mir?

Vollständiger Artikel

Sa, 15.11.2014 Schutzgemeinschaft Deutscher Wald unterstützt den Amb. Kinderhospizdienst Ludwigsburg

Im Oktober und November 2014 fand auf dem Bauhofgelände Eberdingen ein Baumtrommelbauworkshop für trauernde Kinder statt.

Herr Schäfer (Bürgermeister Eberdingen und 1. Vorsitzender des Kreisverbandes LB der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald) und Herr Lehmann (Kassier des Kreisverbandes LB der SDW)haben während des Workshops dem Amb. Kinderhospizdienst eine Spende von 1000.-€ übergeben.

Wofür steht die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald?

Vollständiger Artikel
Do, 13.11.2014 ZDF-Mittagsmagazin: Susanne Kränzle zum Start der Orientierungsdebatte um Sterbehilfe

Schwerpunktthema im ZDF-Mittagsmagazin "Wenn Menschen den Tod wollen - Bundestag debattiert über Sterbehilfe"

Vollständiger Artikel
Di, 04.11.2014 "Ohne Freude kommt solch ein Projekt nicht zustande"

Von Michael Üblacker

Balingen. Bereits neun Mal hat der Balinger Hospizkalender mit seinen Bildern die Menschen erfreut. Mit farbenfrohen Aquarellen hat die Zillhausener Künstlerin Monika Schwenk den Jubiläumskalender gestaltet, der in der Rathaus-Galerie vorgestellt wurde. Der Titel ist seit der ersten Auflage der gleiche geblieben: "Jegliches hat seine Zeit".

Vollständiger Artikel
Di, 04.11.2014 Ein Hoch auf die Freunde

20 Jahre Fallers, zehn Jahre Hospizkalender: Für Schauspielerin Ursula Cantieni ist 2014 ein Jahr der Jubiläen. Gerne ist sie am Mittwoch zu ihren Hospizfreunden nach Balingen gekommen.

ROSALINDE CONZELMANN

Balingen. Es gab einen schönen Grund zum Feiern in der Rathausgalerie: Anlässlich des kleinen Jubiläums „10 Jahre Hospizkalender“ hatten die ökumenische Hospizgruppe Balingen und der Förderverein zur Vernissage mit Bilder von Monika Schwenk eingeladen. Zudem wurde der Hospizkalender 2015 „Jegliches hat seine Zeit“ vorgestellt.

Vollständiger Artikel
Mo, 03.11.2014 Führung durch den Lebensgarten und den Trauergarten „Kinderwelten”

Bericht über die Führung durch den Lebensgarten und den Trauergarten „ Kinderwelten“ auf dem Hauptfriedhof in Karlsruhe mit 13 Personen vom Hospizverein e. V. u. Frau Barbara Kieferle-Stotz (Trauerbegleiterin) Friedhofsamt der Stadt KA.

Vollständiger Artikel
Sa, 01.11.2014 Schiller-Loge spendet 2000 Euro an den Ambulanten Kinderhospizdienst Ludwigsburg

Gleich zwei besondere Höhepunkte gab es am Samstag, 25. Oktober in der Schiller-Loge. Zum Einen einen Kammermusik-Abend mit dem Hugo-Kauder-Trio, das in der Besetzung Klavier, Oboe und Bratsche alte Musik „ausgräbt“ und in die Öffentlichkeit bringt, - so auch an diesem Abend – zum Anderen überreichte die Schiller-Loge No.3 dem Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst eine Spende in Höhe von 2.000 Euro.

Vollständiger Artikel
Sa, 01.11.2014 Wer den Tod negiert, verdrängt auch das Leben

Wiesloch. (hds) Sterben und Tod sind Themen, denen Menschen oftmals mit Hilflosigkeit und Distanz begegnen. Inger Hermann, langjährige Bildungsreferentin am Stuttgarter Hospiz, Autorin und seit 27 Jahren in der Hospizhilfe tätig, nutzte mit ihrem Vortrag im Kulturhaus die Gelegenheit, Tabus aufzubrechen, Hintergründe und Verhaltensweisen zu erläutern und sie gewährte zudem einen Einblick in das Verhalten und die Empfindungen Sterbender.

Vollständiger Artikel
Sa, 01.11.2014 Ein Benefizkonzert als stimmgewaltiger Abschluss

Wiesloch. (hds) Josef Eisend, der Vorsitzende des Vereins „Ökumenische Hospizhilfe Südliche Bergstraße“ brachte es Ende auf den Punkt. „Der Himmel lauschte und wir durften dabei sein und wurden mit Sangeslust und Klangnähe beschenkt. Und dies mit einer ausgewogenen Vielfalt“. Zum Abschluss der Festwoche zum 20jährigen Bestehen der Hospizhilfe stand ein feierliches Benefizkonzert in der Dreifaltigkeitskirche auf dem Programm.

Vollständiger Artikel
Sa, 01.11.2014 Festgottesdienst zum 20jährigen Bestehen der Hospizhilfe

Wiesloch. (hds) Mit einem Festgottesdienst in der Laurentiuskirche eröffnete die Ökumenische Hospizhilfe Südliche Bergstraße ihre Veranstaltungsreihe aus Anlass des 20jährigen Bestehens der Einrichtung. Im Mittelpunkt stand der Dank an all jenen, die sich in den zurückliegenden Jahren in den Verein eingebracht hatten: Den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die sich ehrenamtlich engagieren. Schwerpunkt der Aktivitäten der Institution ist es, eine individuelle Begleitung Schwerkranker und Sterbender sowie deren Angehörigen in der letzten Lebensphase anzubieten.

Vollständiger Artikel
Mi, 29.10.2014 Human-Table-Soccer-Turnier – definitiv genial

Seit nunmehr acht Jahren gibt es das Human-Table-Soccer-Turnier in Baindt und es erfreut sich immer noch größter Beliebtheit. Das Motto dieses Turniers lässt sich in einem Satz beschreiben: Just for fun! Denn das Ziel ist klar: Am Ende des Tages soll es so viele Sieger wie möglich geben. Definitiv genial oder?

Vollständiger Artikel
Mi, 29.10.2014 Der Ambulante Kinderhospizdienst AMALIE für den Landkreis Ravensburg freut sich über eine Spende

Anlässlich einer Geburtstagsfeier von zwei Mitgliedern der Frauengruppe Partnerschaft Weingarten-Bron wurde statt Geschenken um eine Spende für den Kinderhospizdienst gebeten. 250 Euro konnten der Koordinatorin Elisabeth Mogg von Frau Erika Eichwald überreicht werden.

Vollständiger Artikel
Mi, 29.10.2014 Spendenaktion durch ride&fly in Reute

Am Wochenende 14./15.06.14 fand die diesjährige Aktion ride&fly auf dem Flughafen in Reute-Bad Waldsee statt. Den ganzen Samstagnachmittag und Sonntagvormittag gab es ein abwechslungsreiches Programm für alle Altersgruppen, Samstagabend ging dann die Post ab mit classic rock.

Vollständiger Artikel
Mi, 29.10.2014 Neue Räume für Sterbebegleitung

Ambulanter Hospizdienst westlicher Enzkreis präsentiert neue Räumlichkeiten in Keltern der Öffentlichkeit – Großzügige Spende ermöglichte deren Erwerb

„Die Begleitung von Sterbenden gehört zu den schwierigsten menschlichen und gesellschaft­lichen Herausforderungen“, betonte der Vorsitzende des ambulanten Hospizdienstes Westlicher Enzkreis Dr. Nils Herter, als am vergangenen Sonntag die neuen Räumlichkeiten des Hospizdienstes in Ellmendingen zum ersten Mal der Öffentlichkeit gezeigt wurden.

Vollständiger Artikel

Mo, 27.10.2014 Den Tod nicht totschweigen

Johannes Huhn begleitet Menschen, die den Tod vor Augen haben. Manchmal monatelang, manchmal nur wenige Tage. Wer mit Huhn spricht, kann etwas lernen: Über das Sterben - und den Sinn des Lebens.

Vollständiger Artikel
Do, 23.10.2014 Wenn der Tod ins Leben kommt – mit Kindern über Tod und Sterben sprechen

Dieser Abend [22.20.2014] im Josefsheim mit Susanne Betz hatte starkes Interesse geweckt. Frau Betz (Religionspädagogin und Studienleiterin für Familienbildung in der Evangelischen Landeskirche in Baden) hat wunderbar den Raum für dieses Thema geöffnet und viele Fragen gesammelt, auf die sie während des Abends eingegangen ist.

Vollständiger Artikel
Do, 23.10.2014 Herzliches Dankeschön für stimmungsvolles Benefizkonzert von Effatah

Wer sich am vergangenen Samstag [18.10.2014] um 20.00 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum in Forchheim zum Benefizkonzert der Gruppe Effatah für den Hospizverein Rheinstetten eingefunden hatte, der hat es gewiss nicht bereut. Denn es folgten eineinhalb Stunden wunderschöner Musik, die nicht nur musikalisch gefallen konnte, sondern gleichzeitig Zeugnis war, das die Botschaft unseres Glaubens auf bewegende Weise zum Ausdruck brachte.

Vollständiger Artikel
Mo, 20.10.2014 Spendenübergabe der genossenschaftlichen FinanzGruppe am 02.10.14

Die Volksbanken Raiffeisenbanken veranstalteten eine VR-GolfCup mit Qualifikationsturnieren und einem Abschlussturnier auf der Golfanlage Schloss Nippenburg in Schwieberdingen.

Vollständiger Artikel
Fr, 17.10.2014 Forum des rbb Inforadios zum Thema “Leben am Ende - wie selbstbestimmt dürfen wir sterben?" im ARD-Hauptstadtstudio

Am 9. Oktober 2014 gab es das Forum des rbb Inforadios mit Angela Ulrich zum Thema “Leben am Ende - wie selbstbestimmt dürfen wir sterben?" im ARD-Hauptstadtstudio in Berlin. Auf auf dem Podium dabei sein konnte Frau Kerstin Kurzke, Leiterin des Malteser Hospiz- und Palliativberatungsdienstes in Berlin. Seit mehr als 15 Jahren ist sie in der ambulanten psychosozialen Begleitung von Sterbenden und ihren Angehörigen engagiert. Frau Kurzke diskutiert mit Dr. Carola Reimann, SPD, Hupert Hüppe, CDU, und Dr.

Vollständiger Artikel
Mi, 15.10.2014 Kinderhospizdienst "knackt" die Marke von 50 Ehrenamtlichen

(jw) Der Kinderhospizdienst für die Stadt und den Landkreis Karlsruhe hat Verstärkung bekommen: Anfang Oktober konnten acht neue ehrenamtliche Hospizbegleiter/-innen ihren vorbereitenden Qualifikationskurs erfolgreich abschließen und ihr Zertifikat entgegennehmen. Damit bringen sich jetzt über 50 ehrenamtlich engagierte Männer und Frauen in die Arbeit im Kinderhospizdienst ein. "Wir freuen uns, durch den ,Nachwuchs' nun noch mehr Kapazität zu haben, und damit weitere Familien mit schwerkranken Kindern bzw.

Vollständiger Artikel
Di, 14.10.2014 Am Ende zählt der Mensch

In Ruhe sterben: Birgit Schafitel-Stegmann und Pfarrer Christof Seisser gründeten vor 18 Jahren die erste Hospizgruppe im Zollernalbkreis.

von Lydia Wania

„Mein Vater hatte wahnsinnige Schmerzen. Dadurch konnte er sein Lebensende nicht mehr gestalten“, erzählt Birgit Schafitel-Stegmann. Geprägt durch diese Erfahrung meldete sie sich auf eine Annonce im Kirchenheft, als ein Mitbegründer für eine Balinger Hospizgruppe gesucht wurde. „Dekan Baumann fragte mich, ob ich als Krankenhausseelsorger das machen möchte“, erinnert sich Pfarrer Christof Seisser, wie er zur Hospizarbeit kam. Gemeinsam riefen der evangelische Pfarrer und die katholische Ehrenamtliche die ökumenische Hospizgruppe Balingen ins Leben. Eine Albstädter, Meßstetter und Hechinger Gruppe folgten.

Vollständiger Artikel

Di, 14.10.2014 Wir gratulieren: Bundesverdienstkreuz für Guido Kohler aus Bühl

Verleihung des Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland

Vollständiger Artikel
Fr, 10.10.2014 Landesregierung wird Hospiz- und Palliativversorgung verbessern

Sozialministerin Katrin Altpeter hat mitgeteilt, dass die Hospiz- und Palliativversorgung in Baden-Württemberg weiterentwickelt wird. Insbesondere soll der flächendeckende Aufbau speziell geschulter Teams fortgeführt werden, um es unheilbar kranken Menschen überall im Land zu ermöglichen, bis zu ihrem Tod im eigenen Zuhause bleiben zu können.

Ein entsprechendes Arbeitsprogramm wird das Sozialministerium zusammen mit Experten in den kommenden Monaten auflegen. Außerdem kündigte die Ministerin ein Online-Informations-Portal an, das über die verschiedenen Versorgungsangebote im Bereich der Hospiz- und Palliativversorgung informieren soll. Das Kabinett hat dem Vorschlag der Ministerin auf seiner letzten Sitzung zugestimmt.Vollständiger Artikel

Seiten