Medien

In diesem Bereich finden Sie Bücher und Filme, die sich in irgendeiner Weise mit der Hospizarbeit oder verwandten Themen beschäftigen. Die vorgestellten Medien wurden von HospizmitarbeiterInnen zusammengestellt und zum großen Teil mit einer persönlichen Rezension versehen.

Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit aller am Markt befindlichen Medien zum Thema Hospizarbeit.


Anzeige von 31 - 45 von insgesamt 110 Einträgen.
Beschreibung
28.01.2013
Von der Initiative zur Instituion
Fink, Michaela

Von der Initiative zur Instituion

Die Hospizbewegung zwischen lebendiger Begegnung und standardisierter Dienstleistung

Band V Schriftenreihe des Wissenschaftlichen Beirats im DHPV e.V.

Michaela Fink beschreibt gesellschaftliche Ursprünge, Anfänge und gegenwärtige Entwicklungen der modernen Hospizbewegung in Deutschland. Das Augenmerk ist dabei auf die Probleme gerichtet, die mit der Institutionalisierung der Hospizbewegung einhergehen. Ein Beispiel dafür ist die Veränderung, die die offene Begegnung mit den sterbenden Menschen durch die Implementierung einer standardisierten Dienstleistung erfährt.

Alle Infos anzeigen…
28.01.2013
„Ich habe das Recht darauf, so zu sterben wie ich gelebt habe!“
Müller, Klaus

„Ich habe das Recht darauf, so zu sterben wie ich gelebt habe!“

Die Geschichte der Aids-(Hospiz-)Bewegung in Deutschland

Band IV Schriftenreihe des Wissenschaftlichen Beirats im DHPV e.V.

Alle Infos anzeigen…
07.12.2012
Buchcover: Das Buch vom Abschied von Eduard Maass
Maass, Eduard (Hrsg.)

Das Buch vom Abschied

Prominente Persönlichkeiten über Sterben, Tod und Trauer

Mehr als 40 prominente Persönlichkeiten teilen ihre Gedanken zu den Themen Tod und Sterben: Sie berichten von den eigenen Erfahrungen mit
Verlust oder geben ihre ganz persönlichen Trauer­erlebnisse wieder – berührende, nachdenkliche aber auch heitere Beiträge u.a. von Norbert Blüm, Paulo Coelho, Anselm Grün, Inge Jens, Hans Küng, Jana Haas, Erika Pulhar, Gregor Gysi und Veronika Ferres.

Alle Infos anzeigen…

25.07.2012

Ökumenischer Medienladen

Die Württembergische Evangelische Landeskirche betreibt zusammen mit der Diözese Rottenburg-Stuttgart einen Ökumenischen Medienladen mit einem gemeinsamen Verleih audiovisueller Medien:

Ökumenischer Medienladen GbR
Augustenstraße 124
70197 Stuttgart
info@oekumenischer-medienladen.de
 
 
Alle Infos anzeigen…
25.07.2012

Landesfilmdienst Baden-Württemberg e.V.

Der Landesfilmdienst Baden-Württemberg e.V. ist ein gemeinnütziger, eingetragener Verein der Jugend- und Erwachsenenbildung:

Landesfilmdienst Baden-Württemberg e.V.
Neckarstr. 53
73728 Esslingen
info@lfd-bw.de
Alle Infos anzeigen…
25.07.2012

Bild- und Filmstelle Erzdiözese Freiburg

Die Bild und Filmstelle ist als AV-Medienzentrale für Anschaffung, Bereitstellung und Verleih von AV-Materialien für den schulischen Religionsunterricht und die außerschulische Bildungsarbeit im Bereich der Erzdiözese Freiburg zuständig:

Erzbischöfliches Seelsorgeamt
Mediathek für Pastoral und Religionspädagogik
Okenstr. 15
79108 Freiburg
0761/5144-250
mediathek@seelsorgeamt-freiburg.de
Alle Infos anzeigen…
25.07.2012
der hospiz verlag

Zeitschrift für Palliativmedizin

Die Zeitschrift für Palliativmedizin ist die multidisziplinäre Fachzeitschrift für Ärzte und Pflegende im Bereich Palliativmedizin und das offizielle Organ der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin. Sie erscheint im Thieme Verlag: https://www.thieme.de

Alle Infos anzeigen…
25.07.2012
der hospiz verlag

Praxis PalliativeCare

Die Zeitschrift „Praxis PalliativeCare” richtet sich an alle, die sich mit der Palliativpflege beschäftigen, stationär und ambulant: http://www.praxis-palliativecare.de

Alle Infos anzeigen…
25.07.2012
der hospiz verlag

Hospiz-Dialog NRW

Die Zeitschrift "Hospiz-Dialog NRW" wird von den ALPHA-Ansprechstellen im Land Nordrhein-Westfalen viermal jährlich herausgegeben und kann auch als PDF-Dokument heruntergeladen werden: http://www.alpha-nrw.de

Alle Infos anzeigen…
25.07.2012
der hospiz verlag

Hospiz-Zeitschrift

Die Hospiz-Zeitschrift erscheint vierteljährlich im Hospiz Verlag, der diese Zeitschrift als Vertragspartner des Deutschen Hospiz- und PalliativVerband e.V. verlegt. Jedes Heft verfolgt einen Themenschwerpunkt: http://www.hospiz-verlag.de.

Der hospiz verlag ist der Fachverlag für Hospizkultur und Palliative Care - zu den Mediadaten gelangen Sie hier: http://www.hospiz-verlag.de/servic…

Alle Infos anzeigen…
25.07.2012
der hospiz verlag

Bundes-Hospiz-Anzeiger

Der Bundes-Hospiz-Anzeiger informiert über Entwicklungen zu allen Themen rund um Hospizarbeit und ihre Einrichtungen, über Palliativmedizin und Palliative Pflege, Sterbe- und Trauerbegleitung, Ehrenamt und Rechtsfragen uvm. Er wird über den hospiz verlag vertrieben: http://www.hospiz-verlag.de.

Der hospiz verlag ist der Fachverlag für Hospizkultur und Palliative Care - zu den Mediadaten gelangen Sie hier: http://www.hospiz-verlag.de/servic…

Alle Infos anzeigen…
22.07.2012
Umbreit, Heidi und Bernd

Filme der Film- und Fernsehproduktion Umbreit

Heidi und Bernd Umbreit drehten mehrere Filme u.a. für die Hospizbewegung - eine Übersicht aller Filme finden Sie unter http://www.umbreitfilm.de/

Exemplarisch hier einige empfehlenswerte Filme:

  • Hallo Jule, ich lebe noch - Jugendliche und Suizid
  • Zeit, die mir noch bleibt - Diagnose Lungenkrebs
  • Meine letzten Worte an Euch - Gedanken von Sterbenden

Ihre Anfrage zu Film-Vorträgen mit anschließender Diskussion stellen Sie gerne an:

Alle Infos anzeigen…
09.07.2012
Schneider, Isabel; Schneider-Hartmann, Martina

Feli und Matze im Land der Kinderseelen

Eine Geschichte über den Kreislauf des Lebens

Schon sehr junge Kinder wollen wissen, „wo wir herkommen“ oder „wo wir hingehen, wenn unser Körper stirbt“. Mit viel Lust am Fabulieren findet Isabel Schneider anrührende und lustige Antworten auf diese Fragen: Sie erzählt von Feli und Matze, zwei Kinderseelen aus dem Land über dem Regenbogen. Sie haben sich dazu entschlossen, die Reise auf die Erde anzutreten, um dort ein Leben zu verbringen. Aber so einfach ist das nicht, denn vorher müssen beide dafür ausgerüstet werden...

Alle Infos anzeigen…
18.06.2012
Godzig, Peter

Trauernden nahe sein

Ein Lern- und Lebensweg

Ein wichtiges Buch, um zu lernen, wie man Menschen, die trauern, begleiten und trösten kann. Nicht als “leidiger Tröster” oder irgendwie “besserwisserisch”, sondern mitmenschlich nah, aufmerksam im Begleiten und Zuhören, damit die Trauernden sich so fühlen können: wahrgenommen, begleitet, gehört, verstanden, weitergegangen, geblieben, losgelassen, aufgestanden. Wunderbare Texte aus Literatur, Philosophie, Theologie und Psychologie befördern diese acht Schritte guter Trauerbegleitung.

Alle Infos anzeigen…
18.06.2012
Godzig, Peter

Der eigenen Trauer begegnen

Ein Lebens- und Lernbuch

Ein Buch, das trauernden Menschen sensibler Wegbegleiter und Helfer sein möchte. Ich kann darin lesen und betrachten, nachdenken und allmählich verstehen. Ich begegne unterschiedlichen Stimmen und Ansichten und finde meinen ganz persönlichen Trauerweg.

Alle Infos anzeigen…