Ergänzungsvereinbarung zur Rahmenvereinbarung nach §39a SGB V - ambulante Hospizarbeit

Ergänzungsvereinbarung zur Rahmenvereinbarung nach § 39a Abs. 2 Satz 8 SGB V

zu den Voraussetzungen der Förderung sowie zu Inhalt, Qualität und Umfang der ambulanten Hospizarbeit
vom 03.09.2002, i. d. F. vom 14.03.2016
sowie zur Ergänzungsvereinbarung zu § 5 Abs. 7 der Rahmenvereinbarung
i. d. F. vom 09.04.2018

zwischen
dem GKV-Spitzenverband*, Berlin
und

  • dem Arbeiterwohlfahrt Bundesverband e. V., Berlin
  • dem Bundesverband Kinderhospiz e. V., Berlin
  • dem Deutschen Caritasverband e. V., Freiburg
  • dem Deutschen Hospiz- und PalliativVerband e. V., Berlin
  • dem Deutschen Kinderhospizverein e.V., Olpe
  • dem Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband – Gesamtverband e. V., Berlin
  • dem Deutschen Roten Kreuz e. V., Berlin
  • der Diakonie Deutschland - Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e. V., Berlin

* Der GKV-Spitzenverband ist der Spitzenverband Bund der Krankenkassen gemäß § 217a SGB V


Der vollständige Text der Ergänzungsvereinbarung steht im Anhang im PDF - Format zur Verfügung.