Informationsveranstaltungen zu Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Ulm

Möglichkeiten und Grenzen der Selbstbestimmung

 
Viele Menschen möchten Vorsorge treffen für den Fall, dass sie durch Unfall oder
Krankheit nicht mehr in der Lage sind, selbstständig zu entscheiden oder ihren Willen zu äußern. Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht stellen in dieser Hinsicht wichtige Hilfsmittel dar, den eigenen Willen rechtlich bindend festzulegen und dessen Beachtung sicherzustellen.
 
Referent*innen:
Elisabeth McAvinue, Imogen Saß, Claudia Schumann
 
Weitere Termine:
  • Mittwoch, 20. Oktober 2021, 14.00 Uhr
  • Dienstag, 23. November 2021, 18.00 Uhr
  • Mittwoch, 15. Dezember 2021, 14.00 Uhr

Informationen: Tel. 0731-509733-0
https://www.hospiz-ulm.de/aktuelles-termine/