Fachtag: Hospizliche und palliative Begleitung von Menschen mit intellektueller und komplexer Beeinträchtigung

Teilhabe bis zum Lebensende
-
Online

Die AG Menschen mit intellektueller und komplexer Beeinträchtigung der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin lädt in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal zu ihrem Fachtag ein, das Thema der Online-Veranstaltung lautet „Teilhabe bis zum Lebensende“. Am 22. Juni sind Geschäftsführer/innen, Leitungen und Mitarbeitende aus Wohnformen der Eingliederungshilfe, Angehörige und rechtliche Betreuer/innen sowie Mitarbeitende aus Hospiz- und Palliativ-Einrichtungen, Personen aus der Seelsorge und weitere Interessierte zu einem spannenden virtuellen Programm aus Vorträgen und Workshops eingeladen. „Gute palliative Versorgung von Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung“ ist das zentrale Anliegen. Anmelden können sich Interessierte für eine Teilnahmegebühr von 30 Euro bis zum 31. Mai unter koordination [at] palliativmedizin [Punkt] de.

Referentinnen und Referenten:

  • Frau Barbara Hartmann
  • Frau Dr. Sabine Petri
  • Frau Prof. Dr. Sabine Schäper
  • Frau Prof. Dr. Erika Sirsch
  • Frau Dr. Helga Schlichting
  • Frau Anna Tonzer
  • Dr. med. Dietrich Wördehoff

Zielgruppe:
Geschäftsführer/innen , Leitungen und Mitarbeiter/innen aus Wohnformen der Eingliederungshilfe, Angehörige und rechtliche Betreuer/innen sowie Mitarbeiter/innen aus Hospiz- und Palliativ-Einrichtungen, Personen aus der Seelsorge und weitere Interessent/innen.

Verbindliche Anmeldung mit Angabe des gewünschten Workshops A-D :
Per E Mail bis spätestens 31. Mai 2021 an Herrn Steven Kranz Geschäftsstelle der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin: E-Mail: koordination [at] palliativmedizin [Punkt] de Tel. 030 / 30 10 100 12

Programm und weitere Informationen siehe Anhang (PDF) und https://www.dgpalliativmedizin.de/dgp-aktuell/dgp-veranstaltet-am-22-ju…