„Verborgene Kräfte wecken“ Schnaufst Du noch oder atmest Du schon?

Do, 26.11.2020, 18:00 - 20:15
Ulm

Wir werden der Frage nachgehen, ob es reicht, dass Ihnen der unbewusste/willentliche Atem zur Verfügung steht oder ob in Ihnen Kräfte schlummern, die Sie mühelos aufgerichtet sein lassen wie einen jungen Baum, der gut verwurzelt und doch mit Leichtigkeit seine Zweige in den lichten Raum wachsen lässt. Mit leicht auszuführenden Übungen erkunden wir achtsam und neugierig in Bewegung und Ruhe den Atemrhythmus. Dabei wächst das Empfindungsbewusstsein; individuelle Bewegungs- und Atemmuster können erkannt und auf ihren Sinn hinterfragt werden. In dem Maß, wie der Atem erforscht wird und somit zugelassen werden kann, wachsen die eigenen Kräfte wie Stehvermögen, Gelassenheit, Intuition, Kreativität und Lebensfreude. Für den Umgang mit anderen Menschen, insbesondere für die Begleitung im Hospiz, ist eine gut entwickelte Empfindungsfähigkeit für das eigene Wohlbefinden und damit die innere Kraft wichtig. Nur auf die innere Kraft gegründetes Einfühlungsvermögen ermöglicht eine als hilfreich empfundene Begleitung.

Referentin: Margaretha Zipplies
Anzahl Teilnehmende: 6 bis 12 Personen
Weitere Termine: Montag, 24. Februar 2020, 17.30 bis 20.00 Uhr, Donnerstag, 26. November 2020, 18.00 bis 20.15 Uhr
Anmeldung: Bitte melden Sie sich für diese Veranstaltung an.