Workshop: Mann in der (Selbst-) Pflege

Do, 01.10.2020, 09:00 - 16:45
Stuttgart

801-20

Stress ist Teil unseres Lebens - jeder Mensch erlebt Belastungen, auf die er reagieren und an welche er sich anpassen muss. Männer und Frauen erleben den Stress auf die unterschiedlichste Art und Weise. Oft sind es Themen wie eine hohe Arbeitsbelastung, chronische Über- bzw. Unterforderung oder unrealistische Ansprüche an sich selbst. Männer in der Pflege und anderen sozialen Berufen sind dadurch stark beansprucht. Stress kann in unterschiedlichsten Bereichen des Lebens wie der Familie, Ehe, Job, Finanzen oder Gesundheit auftreten. Wie kann Mann besser mit dem Stress umgehen? Wer Stress bewältigen kann, erhält seine Leistungsfähigkeit, bleibt gesund, altert langsamer und kann sich auf die schönen Dinge im Leben konzentrieren.
In diesem Kurs werden die verschiedenen Ursachen und Wirkweisen von Stress für Männer in sozialen Berufen betrachtet. Anhand von persönlichem Austausch, Fallbeispielen und Übungen wird gezeigt, welche Möglichkeiten Männer in sozialen Berufen haben, für sich selbst Fürsorge zu tragen und ihre Identität als Mann nachhaltig wahrzunehmen. Methoden hierbei sind verschiedene Entspannungstechniken, Kommunikationstools und Bewegungseinheiten. Abgerundet wird der Kurs mit einer Reflexion.

  • Männer in Pflegeberufen
  • Sascha Wagner, Elisabeth-Kübler-Ross-Akademie des Hospiz Stuttgart, Diemershaldenstraße 7-11, 70184 Stuttgart
  • Tel.: 0711 – 23741-811
  • E-Mail: akademie [at] hospiz-stuttgart [Punkt] de 
  • 150 €
  • Info & Anmeldung: https://www.elisabeth-kuebler-ross-akademie.de