„Das kann ich mir nie vergeben“ - Schritte eines versöhnten Umgangs mit sich und anderen

Do, 12. Sep. 2019 19:00
Weingarten

Andere verletzen oder selber verletzt werden gehört mit zu den traurigen Erlebnissen unseres Alltags. Oft werden Wunden geschlagen, die man nicht wahrhaben oder benennen will. Und Wunden, die nicht heilen können, sind wiederum Quellen für weitere Verletzungen. Ein Kreislauf ohne Aussicht auf Veränderung? 

Drängend werden diese Themen häufig am Lebensende.

Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns an dem Abend.

Referent: Prälat Rudolf Hagmann, kath. Pfarrer, Tettnang

Hospiz Ambulant, Vogteistr.5, Weingarten