Handreichung "Hospizbegleitung im Krankenhaus" erschienen

Mit Verabschiedung des Hospiz- und Palliativgesetz (HPG) 2015 werden erstmalig ehrenamtliche Sterbebegleitungen als zu fördernde Hospizarbeit anerkannt. Was das für ambulante Hospizdienste und Krankenhäuser bedeutet und mit welchen Herausforderungen bei der Implementierung der ehrenamtlichen Arbeit in die Krankenhausstrukturen zu rechnen sind, war Thema eines mehrteiligen Workshops der Klinik für Palliativmedizin der Universitätsmedizin Göttingen. Die Ergebnisse des intensiven Austauschs der Teilnehmenden aus verschiedenen Berufsgruppen können nun in einer Handreichung nachgelesen werden. Dort sind auch Lösungsvorschläge zu finden und eine Liste von Personen, die zu den relevanten Themen angesprochen werden können.

Die Handreichung Hospizbegleitung im Krankenhaus steht zum Download bereit: http://www.palliativmedizin.med.uni-goettingen.de/de/content/ehrenamt.html oder kann als Broschüre beim Ehrenamtlichen Dienst der Klinik für Palliativmedizin (Universitätsmedizin Göttingen) angefordert werden: ehrenamt-pzg [at] med [Punkt] uni-goettingen [Punkt] de