Beiträge mit dem Stichwort "Fortbildung"

302-18

Termin: 

17.05.2018

Veranstaltungsort: 

Stuttgart

Lassen Sie uns gemeinsam die unterstützende Wirkung von Wickel und Auflagen zur gezielten Symptomlinderung entdecken und ausprobieren. Wertvolle Salben, Öle, Essenzen und Tees sind die Schätze für eine große Wirkung ohne Nebenwirkungen.

Termin: 17.05.18, 15:00-18:15 Uhr

Zielgruppe: Pflegende und pflegende Angehörige

Referierende/Leitung: Barbara Strohal

610-18

Termin: 

15.05.2018 bis 16.05.2018

Veranstaltungsort: 

Stuttgart

In der Arbeit mit Gruppen und Teams geht es darum, Raum für Entwicklung und Entfaltung zu geben. Dies kann durch eine empathische, authentische und kreative Begleitung, Leitung und Moderation gelingen.
Diese Kunst, auf bewusste und lebendige Art zu begleiten, steht im Mittelpunkt der Fortbildung. Die Teilnehmenden werden unterstützt, ihre eigene wahrhaftige und entwicklungsorientierte Haltung zu entdecken und zu kultivieren.

069-18

Termin: 

14.05.2018 bis 18.05.2018

Veranstaltungsort: 

Stuttgart-Birkach

Das Palliative-Care-Team braucht die Seelsorge als Mitglied für die Auseinandersetzung mit der Wirklichkeit des Todes. Immer wieder bleiben Fragen bei Kranken, Angehörigen, dem Team und bei einem selbst offen, für deren Beantwortung es Zeit und Raum braucht.
Diese Fortbildung fördert die eigene Auseinandersetzung mit Sterben, Tod und Trauer, beinhaltet „praktische Theorie“ aus dem Erfahrungsschatz des HOSPIZ STUTTGART und ermöglicht den fachlichen, thematischen Austausch der seelsorgerlichen Arbeit im Feld der Begleitung von schwer kranken und sterbenden Menschen.

301-18

Termin: 

08.05.2018

Veranstaltungsort: 

Stuttgart

Symptomlinderung ist ein zentrales Element der Hospiz- und Palliative Care. Im Mittelpunkt steht die Lebensqualität des erkrankten Menschen und seiner Angehörigen. Wir werden das Palliative-Care-Modell ‚Wahrnehmen-Verstehen-Schützen‘ dem medizinischen Modell gegenüberstellen und daran die Besonderheiten der Symptomlinderung herausarbeiten. Beispielhaft können einzelne Symptome besprochen werden, wobei die Teilnehmenden eingeladen sind ihre Wünsche und Anliegen einzubringen. Praxisbeispiele sollen ebenfalls im Austausch mit den Teilnehmenden Raum finden.

503-18

Termin: 

25.10.2018

Veranstaltungsort: 

Stuttgart

Im Rahmen der Veranstaltung bilden die Informationen zu dem gesetzlichen Angebot der „Gesundheitliche Versorgungsplanung“ (§ 132g SGBV) den inhaltlichen Schwerpunkt. Hierbei geht es für uns darum, das „Neue“ und dessen Relevanz herauszustellen und die gesetzlichen Forderungen im HPG (§ 132g SGB V) darzulegen.

503-18

Termin: 

26.04.2018

Veranstaltungsort: 

Stuttgart

Im Rahmen der Veranstaltung bilden die Informationen zu dem gesetzlichen Angebot der „Gesundheitliche Versorgungsplanung“ (§ 132g SGBV) den inhaltlichen Schwerpunkt. Hierbei geht es für uns darum, das „Neue“ und dessen Relevanz herauszustellen und die gesetzlichen Forderungen im HPG (§ 132g SGB V) darzulegen.

050-18

Termin: 

11.02.2018

Veranstaltungsort: 

Stuttgart

Die Elisabeth-Kübler-Ross-Akademie® des Hospiz Stuttgart bietet multiprofessionelle Palliative Care Kurse seit 1999 an. Sie wurden als Kontaktstudium Palliative Care (Multiprofessioneller Basiskurs gemäß § 39a SGB V) ursprünglich von Prof. Dr. med. Christoph Student konzipiert und stetig weiterentwickelt. Das Stuttgarter Curriculum orientiert sich an dem Basiscurriculum von Kern/Müller/Aurnhammer.

080-18

Termin: 

09.04.2018

Veranstaltungsort: 

Stuttgart

Palliative Care ist die totale aktive Fürsorge (Robert Twycross) für schwer kranke und sterbende Menschen. Wesentlich ist dabei die Linderung von Schmerzen und anderen Symptomen mit dem Blick auf die körperlichen, sozialen, kulturellen, psychologischen und spirituellen Dimensionen. Hospizkultur und Palliative Care arbeiten interprofessionell und stellen die betroffenen Menschen und ihre Angehörigen in den Mittelpunkt, wo immer sie versorgt werden. Palliative Care bejaht das Leben und betrachtet das Sterben als natürlichen Prozess; der Tod wird weder beschleunigt noch verzögert.

103-18

Termin: 

19.04.2018

Veranstaltungsort: 

Stuttgart

Der Kurs führt auf der einen Seite theoretisch in systemisches Denken ein, erläutert Grundbegriffe der Systemischen Theorie und zeigt grundlegende Fragetechniken, die in systemischer Beratung und Therapie Anwendung finden.

063-18

Termin: 

15.03.2018 bis 03.05.2018

Veranstaltungsort: 

Stuttgart

Palliative Care bedeutet die umfassende, aktive Fürsorge für Menschen mit einer unheilbaren, chronischen Erkrankung sowie für sterbende Menschen und ihre Angehörigen. Wesentlich ist dabei die Linderung von belastenden Symptomen und die Erhaltung bestmöglicher Lebensqualität bis zuletzt. Physiotherapeutinnen und –therapeuten sind Mitglieder des multiprofessionellen Palliative-Care-Teams und leisten einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Lebensqualität.

Seiten