„Gibt es im Himmel Eiscreme?“

Kinder und Jugendliche in der Sterbe- und Trauerbegleitung

Die LEBEN UND TOD ist eine Mischung aus einem Fachkongress für Haupt- und Ehrenamtliche aus Hospiz, Palliative Care, Trauerbegleitung, Seelsorge und Bestattungskultur, einer begleitenden Messe sowie Vorträgen und Rahmenprogramm für Betroffene, Angehörige sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Die Vorträge sind praxisorientiert und aktuell und laden ein zum Austausch und Diskussion. Die Messe ist geprägt von einer lebendigen und hellen Atmosphäre und bietet Gelegenheit zum Netzwerken und um Impulse zu bekommen für die tägliche Arbeit oder das Ehrenamt.

LEBEN UND TOD kommt in den Süden
Premiere Freiburg: „Gibt es im Himmel Eiscreme?“
Nun aber soll es endlich losgehen und wir möchten Sie heute auf die langersehnte Premiere am 21.+22. Oktober in der Messe Freiburg aufmerksam machen. Unter dem Titel „Gibt es im Himmel Eiscreme?“ wenden wir uns im Schwerpunkt Kindern und Jugendlichen in der Sterbe- und Trauerbegleitung zu. Schon in Bremen im Mai 2022 waren die Besucher:innen begeistert vom lebendigen und spannenden Vortragsprogramm, den vielfältigen Messeständen und der wertvollen Möglichkeit, sich zu vernetzen und auszutauschen.

Registrierung gestartet!
Alle Informationen und Anmeldung für Teilnehmer:innen wie Aussteller:innen
unter www.leben-und-tod.de/fortbilden

Artikel

21.09.2022
Netto-Spendeninitiative sammelt 22.395 Euro für Hospiz- und PalliativVerband Baden-Württemberg e.V.
29.08.2022
für eine Befragung im Rahmen des Projektes LoCatE der Medizinischen Hochschule Hannover
09.06.2022
Kinder und Jugendliche in der Sterbe- und Trauerbegleitung
10.01.2022
Sterbende begleiten, den Tod sichtbar machen