Hospizförderung: Bezugsgröße wird bis Ende 2017 verabschiedet werden

  • HPVBW
  • ServicePoint Hospiz Region Nord
  • §39a SGB V
  • ambulante Hospizförderung

Derzeit ist der Entwurf für eine entsprechende Verordnung noch in der regierungsinternen Abstimmung und soll im Oktober im Bundeskabinett verabschiedet werden - die Zahlen sind bereits veröffentlicht worden. Demnach erhöht sich die Bezugsgröße gemäß §18-SGB-IV auf 3.045 €/Monat - siehe dazu auch https://www.bmas.de/DE/Presse/Meldungen/2017/referentenentwurf-zur-sozialversicherungs-rechengroessenverordnung.html

Für die Berechnung der Leistungseinheiten ergibt sich daraus folgende Rechengrößen für die ambulanten Hospizförderung:

  • 13% der Bezugsgröße  = 395,85 €
  • 10,8 der Bezugsgröße = 328,86 €
  • 2,2% der Bezugsgröße = 66,99 €

Die endgültige Verabschiedung wird an dieser Stelle in Kürze veröffentlicht werden.