Mustervertrag SAPV - Baden-Württemberg

Vertrag über die spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) nach § 37 b SGB V i.V.m. § 132 d SGB V

Vertrag gemäß § 132d Abs. 1 i. V. m. § 37b SGB V über die spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV)

zwischen der

vertreten durch

für das Palliative-Care-Team in XXXXXXXX (nachfolgend PCT genannt)

und AOK Baden-Württemberg, Stuttgart

BKK-Vertragsarbeitsgemeinschaft Baden-Württemberg Geschäftsstelle beim BKK Landesverband Baden-Württemberg Stuttgarter Straße 105, 70806 Kornwestheim vertreten durch die Vorsitzenden der Mitgliederversammlung

IKK classic, Hauptverwaltung Ludwigsburg vertreten durch den Vorsitzenden des Vorstandes

Den Ersatzkassen Barmer GEK Techniker Krankenkasse (TK) Deutsche Angestellten-Krankenkasse (Ersatzkasse) KKH-Allianz (Ersatzkasse) HEK - Hanseatische Krankenkasse Hamburg Münchener Krankenkasse hkk gemeinsamer Bevollmächtigter mit Abschlussbefugnis gem. § 212 (5) S.6 SGB V Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek), vertreten durch den Leiter der vdek-Landesvertretung Baden-Württemberg, Stuttgart,

Landwirtschaftlichen Krankenkasse Baden-Württemberg, Stuttgart Knappschaft, Regionaldirektion München

(nachfolgend Krankenkasse genannt).

Anhang Größe
Mustervertrag SAPV BaWü (120 KB) 119.83 KB